Der „Tunnel“ im St. Marien-Hospital ist extrem kurz

Letzte Aktualisierung:
15161739.jpg
Dr. Erika Kim, die Chefärztin der Radiologie, Dr. Andrea Demarrez, MVZ Radiologie, und Liane Lehne freuen sich über den neuenMagnetresonanztomographen im Marien-Hospital. Foto: S. Freyaldenhoven

Birkesdorf. Das St. Marien-Hospital in Birkesdorf hat einen neuen 1,5-TESLA Magnetresonanztomographen (MRT). „Das neue Gerät liefert erstklassige Bilder“, erklärt Dr. med. Erika Kim, Chefärztin der Abteilung für Radiologie im St. Marien-Hospital.

Es verfügt über eine 70 Zentimeter große Öffnung, die damit zehn Zentimeter größer ist als beim Vorgängermodell. Davon profitieren Menschen, die sich in engen Räumen unwohl fühlen oder Angst darin haben, sowie stark übergewichtige Menschen. Da zudem der Magnet, der so genannte „Tunnel“, extrem kurz ist, befindet sich bei vielen Untersuchungen der Kopf des Patienten außerhalb des Systems.

Wenn das Magnetfeld erzeugt wird, entstehen die Klopfgeräusche, die für manche Patienten unangenehm sind. „Durch optimierte und intelligente Schaltung der Gradienten können wir die Lautstärke reduzieren, während Bildqualität und Untersuchungszeit gleich bleiben“, erläutert Dr. Kim. „Die MR-Technologie ermöglicht zudem eine Erweiterung des Untersuchungsspektrums, damit auch Spezialfragen zu Gelenken oder Funktionsabläufen ohne Röntgenstrahlen beantwortet werden können“, sagte die Fachärztin für Radiologie.

Ambulante Patienten

Wegen der bestehenden Gerätegemeinschaft mit dem angegliederten MVZ-Radiologie freuen sich auch die beiden Radiologen Dr. Andrea Demarrez und Felix Engel, dass die neue Technologie zudem den ambulanten Patienten zugute kommt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert