Düren - Der Männergesangverein probt fleißig zum Geburtstag

Radarfallen Bltzen Freisteller

Der Männergesangverein probt fleißig zum Geburtstag

Letzte Aktualisierung:

Düren. Der Männergesangverein Voith 1980 Düren besteht nun 35 Jahre und hat immer noch eine große Anzahl Gründungsmitglieder in seinen Reihen. Aus diesem Anlass findet am 30. September im Haus der Stadt ein Jubiläumskonzert statt.

Auf der Versammlung konnte Vorsitzender Herbert Fuß eine große Anzahl Mitglieder begrüßen. Nach der Ehrung der verstorbenen Sangesbrüder verlas Schriftführer Josef Witzleben den Rückblick auf ein erfolgreiches Jahr 2014. Der Kassenbericht von Willi Lauscher verriet einen erfreulichen Kassenbestand. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und der Entlastung des Vorstandes stand die Wahl beziehungsweise Neuwahl der Vertreter des geschäftsführenden Vorstandes an. Gewählt wurde der zweite Vorsitzende Hartmut Schnitzler. Berthold Stüttgen hatte aus persönlichen Gründen auf eine Wiederwahl verzichtet. Als 2. Schriftführer fungiert Hubert Schmitz, als zweiter Kassierer Manfred Schäfer, als zweiter Notenwart Peter Groß und als Kassenprüfer wirken Karl Heinrichs und Karl-Heinz Breuer.

In seinem Jahresbericht bescheinigte Chorleiter Walter Drees dem Chor eine positive Bilanz auf die Auftritte im vergangenen Jahr. Besonders die Chorfahrt an die Saar und nach Metz in Frankreich hat eine bleibende Erinnerung hinterlassen. Sehr froh ist Drees ferner über den guten Probenbesuch und die „jung gebliebenen Stimmen der älteren Herren“.

Fleißig geprobt wird zur Zeit für die Auftritte am 18. April in der Weinberghalle Merzenich, das Jubiläumskonzert des MGV Vettweiß am 9. Mai, das Herbstkonzert im Saal Hassert in Untermaubach am 31. Oktober und das schon erwähnte eigene Jubiläumskonzert am 30. September mit dem gemischten Chor „Chorios Stetternich“ im Haus der Stadt.

Die Chorproben finden immer Dienstags von 16.30 bis 18 Uhr in den Räumen der Firma Voith, vormals Dörries statt, neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert