Der Erstligist gewährt bis Ende September einen Bonus

Letzte Aktualisierung:

Düren. Volleyball-Bundesligist SWD Powervolleys Düren bietet noch bis zum 30. September einen Rabatt auf die Dauerkarten für die kommende Saison an.

Bei den normalen Dauerkarten gewährt der Erstligist einen Bonus von zehn Euro, bei der Dauerkarte Gold beträgt der Bonus 45 beziehungsweise 20 Euro. Im Einzelnen bedeutet dies: Die Dauerkarte für die Bundesligasaison kostet normal 80 Euro, ermäßigt 45 Euro. Bis zum 30. September zahlen die Fans des Erstligisten für die normale Karte 70 Euro, für die ermäßigte 35 Euro. Diese Karten gelten für alle Bundesliga-Heimspiele mit Ausnahme der Play-off-Runde und des Pokalwettbewerbs.

Die Dauerkarte Gold kostet normal 145 Euro, ermäßigt 90 Euro. Diese Karte, die für alle Heimspiele in der Volleyball-Bundesliga gilt – also Meisterschaft, Play-off und Pokal – kostet bis zum 30. September 100 Euro für den Normalzahler und 70 Euro für die Fans, die ermäßigte Karten erwerben dürfen: Kinder und Jugendliche im Alter von sieben bis 17 Jahren, Schüler, Studenten und Auszubildende, Wehrpflichtige und Zivildienstleistende sowie Schwerbehinderte.

Wie in der Vergangenheit bietet der Erstligist auch eine Familienkarte an. Eltern und Kinder bezahlen für ein Bundesligaspiel 20 Euro. Bei den Play-off-Spielen und Pokalpartien kostet die Familienkarte 24 Euro. Für die Einzeltickets verlangt der Bundesligist in der Hauptrunde neun (ermäßigt fünf) Euro.

Die Dauerkarten gibt es in der Geschäftsstelle des Erstligisten in Düren am Altenteich 4, Telefon 02421/51290.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert