Kreis Düren - Der Bundestag im Kreishaus

Der Bundestag im Kreishaus

Von: ch
Letzte Aktualisierung:
Eröffneten gemeinsam die Auss
Eröffneten gemeinsam die Ausstellung des Deutschen Bundestages im Dürener Kreishaus: Landrat Wolfgang Spelthahn, der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer und Harro Schrakamp, Mitarbeiter im Referat Öffentlichkeitsarbeit des Parlaments (von links), nahmen die Angebote am Infotisch in Augenschein. Foto: Hahn

Kreis Düren. Bundestag trifft Kreishaus. So oder oder so ähnlich lässt sich die Ausstellung umreißen, die bis Ende dieser Woche in Düren zu sehen ist. Auf der ersten Etage von Haus B präsentiert das Berliner Parlament noch bis zum Ende dieser Woche 20 Schautafeln, die Arbeitsweise, Aufbau und Zusammensetzung des Bundestages verständlich machen.

Organisiert hat die Schau ein Mann, der die hier präsentierte Welt von innen kennt: Oliver Krischer, grüner Abgeordneter aus Düren. Und im Publikum saß einer, der mindestens ebenso viel Erfahrung in diesem Geschäft hat: Staatssekretär Thomas Rachel (CDU).

Trotz politisch unterschiedlicher Ansichten hat Krischer mit diesem seinem Herzensprojekt bei Landrat Wolfgang Spelthahn (CDU) wohl offene Türen eingerannt. Ähnlich positiv fiel das Echo bei einer der relevantesten Zielgruppen, den Schülern, aus: Drei Klassen besuchten die Schau im Kreishaus noch vor deren offizieller Eröffnung. Acht weitere Gruppen von Jugendlichen haben sich für den Verlauf dieser Woche bereits angemeldet.

Angesprochen werden sollen aber auch Erwachsene, die schon lange nicht mehr die Schulbank drücken. Für sie und die Jüngeren gibt es nicht nur bebilderte Schautafeln mit gut verständlichen Texten und Bildern von Stationen der Zeitgeschichte, die von Bildschirmen, an denen historische Filmsequenzen abgerufen werden können, ergänzt werden. Es gibt vor allem Harro Schrakamp, einen erfahrenen und beredten Mitarbeiter des Referats Öffentlichkeitsarbeit der Bundestagsverwaltung. Vieles kennt er aus eigenem Erleben und kann darum Geschichte im Plauderton lebendig werden lassen - ein unbedingtes Plus.

In seiner Eröffnungsrede freute sich Hausherr Spelthahn über das große Interesse seitens der Junioren: „Das ist ein belebendes Element hier im Kreishaus.” Nicht minder positiv äußerte sich Initiator Krischer - wobei er beim Zielpublikum durchaus Defizite ausmachte: „Vielen jungen Menschen ist nicht so recht klar, was wir da haben.” Und er gab potenziellen Besuchern ein Versprechen: „Der Abgeordnete Krischer versucht, soweit er das kann, hier zu sein.”

Bis zum Freitag, 7. September, macht die Wanderausstellung im Kreishaus (Haus B, erste Etage) Station. Die Ausstellung ist dort montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 13 Uhr zu sehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert