Dem Rat scheint nun im Saal ein helleres Licht

Von: ale
Letzte Aktualisierung:

Nideggen. „Die Ratsmitglieder haben auch gemerkt, dass es heller geworden ist“, diese Feststellung der Nideggener Bürgermeisterin könnte zweideutig interpretiert werden. Sie bezog sich allerdings auf die neue Beleuchtung in der Begegnungsstätte, die auch als Sitzungsaal des Rathauses dient.

„Im vergangenen Jahr wurde die Maßnahme umgesetzt, aber bei den vielen Feierlichkeiten hatten wir noch keine Zeit, uns ganz offiziell zu bedanken.“ Dies wurde nun nachgeholt, handelt es sich doch um eine von RWE Deutschland unterstützte Aktion. „Mir als Kommunalbetreuer waren die über zwanzig Jahre alten Lampen natürlich ein Dorn im Auge“, sagte Walfried Heinen, „die neuen Lampen sind leistungsstärker und brauchen weniger Strom.“

„Wir setzen mit den Kommunen Maßnahmen zur Energieeffizienz um; wir sehen in dieser Zusammenarbeit auch einen Beitrag für mehr Standortqualität und Wertschöpfung der Region“, führte Walfried Heinen aus.

Bürgermeisterin Margit Göckemeyer freute sich, dass die neue Beleuchtung „tolles Licht“ und praktischen Nutzen bringe und damit außerdem ein Beitrag geleistet werde auf dem Weg zum Erreichen der Klimaschutzziele. „Natürlich ist in unserer Finanzsituation jede Kosteneinsparung ein wichtiges Thema“, fügte sie noch hinzu. Auch im Haus am Zülpicher Tor, wo im Dachgeschoss ein Ausstellungsraum entsteht, konnten dank RWE neue LED-Strahler installiert werden; dadurch sei der Raum optisch deutlich aufgewertet worden, meinte Margit Göckemeyer.

Zurzeit verhandele die Stadt noch mit dem Heimat- und Geschichtsverein, der sein Interesse bekundet habe, diesen Raum zu nutzen. „Nun wurde durch die optimale Beleuchtung die Voraussetzung geschaffen, hier attraktive Ausstellungen durchzuführen“, schloss sie optimistisch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert