Deftige Stimmung bei Bauernsitzung der „Kick ens“

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
11638881.jpg
Die Aktiven schlüpften gleich in mehrere Rollen. Foto: fjs

Rölsdorf. Nach 13 Jahren erfolgreicher Bauernsitzungen gibt es bei der KG „Kick ens“ nun etwas Neues: „Nach 13 Geschichten um die Wirtin Gertrud im ‚Wisse Kappes‘ und ihre Tochter Apolonia war es an der Zeit, das Konzept zu überarbeiten“, sagte Autor und Regisseur Hans-Jürgen Baum.

Spielte sich bisher alles vor und um das Gasthaus herum ab, so wurde der Ort des Geschehens jetzt in das Innere der Kneipe verlegt – und hier erstmals eine Karnevalssitzung organisiert.

Wirbelnde Wirtin

Ein gefundenes Fressen für die rund 40-köpfige „Mannschaft“ der bisherigen Bauernsitzungen. Natürlich wirbelten da die Wirtin Gertrud Waltherscheid (Agnes Kirchbaum) und ihr Adlatus Manes (Helmut Knabel) kräftig mit – als Sänger und Tänzer, in der Bütt oder im Duett. Teilweise schlüpften die Aktiven gleich in mehrere Rollen, wie Helmut Knabel, Christa Knillmann, Hannelore Nefgen, Marina Schloemer, Frank Bund, Anneliese Gorgs, Peter Wallraff und Waltraud Krämer.

Mit Carsten Klinkhammer und Rolf Weber haben die „Kick ens“ auch Sänger in ihren Reihen und für deftige Stimmung sorgte ebenfalls die „Rums-un-Bums-Kapell“. Das Damen- und Männerballett bot etwas fürs Auge und krönte damit die bunte Mixtur, die bei zwei Sitzungsterminen am Wochenende ihre Besucher hatte. Eine dritte Nostalgie-Sitzung findet am Sonntag, 31. Januar statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert