Defibrillator für das Tierheim

Letzte Aktualisierung:
12348755.jpg
Ein Defibrillator für Mensch und Tier: Franz Josef Heinrichs (v.l.) und Jürgen Plinz vom Tierheim erhalten den Defibrillator von Renardo Schiffer und Dr. Matthias Imdahl vom St.-Augustinus-Krankenhaus. Foto: Kaya Erdem

Niederau. Das Tierheim für den Kreis Düren ist Anlaufstelle auch weit über die Kreisgrenzen hinaus. Geschätzte 30.000 Besucher kommen jedes Jahr in das Heim im Burgauer Wald. Die große Besucherzahl ließ bei den Verantwortlichen um den Vorsitzenden Günther Oltrogge die Idee aufkommen, einen Defibrillator anzuschaffen.

Damit man Menschen bei einem medizinischen Notfall insbesondere bei Anzeichen des so genannten plötzlichen Herztods schnell helfen kann. Da das Tierheim sich zu einem erheblichen Teil durch Spenden trägt und man dort nicht sicher war, was ein Defibrillator kostet und welches Gerät das passende für einen Einsatz vor Ort sein würde, wandte sich der stellvertretende Vorsitzende Jürgen Plinz an das nahegelegene St.-Augustinus Krankenhaus in Lendersdorf.

Der kaufmännische Direktor Renardo Schiffer kümmerte sich um die Anfrage und teilte nach kurzer Zeit mit, dass das Krankenhaus dem Tierheim einen Defibrillator kostenlos zur Verfügung stellt und die Mitarbeiter sowie Ehrenamtliche in die Nutzung einweisen werde.

Der ärztliche Direktor Dr. Matthias Imdahl und der kaufmännische Direktor Renardo Schiffer übergaben den „Defi“ an Jürgen Plinz und Franz Josef Heinrichs vom Tierschutzverein, die sich sichtlich freuten. „Nun können wir nicht nur Tieren in großer Not helfen, sondern auch Menschen, wenn der Verdacht auf Herzflimmern vorliegt“, dankten sie den Spendern.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert