Das neue „Naturerlebnishaus“ ist eröffnet

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
14418154.jpg
Das Naturerlebnishaus steht unweit des Waldhauses der Evangelischen Gemeinde in Schlagstein. Foto: bel

Schlagstein. Das neue „Naturerlebnishaus“ im Wald nahe Schlagstein ist eröffnet worden. Es ist laut Architekt Robert Schumacher ganz nach ökologischen Vorgaben gebaut worden. Es fügt sich neben großen Bäumen und Sträuchern in seine Umgebung ein.

Das enge Budget von 120.000 Euro wurde dank einer intensiven Planung nicht gesprengt. „Da sieht man“, stellte Schumacher fest, „dass ein schönes Haus nicht teuer sein muss.“ Entstanden sei etwas Schlichtes, ergänzte der Architekt, angepasst an die Eifel, wo es heute noch ähnliche Bauwerke gebe, die als Scheunen genutzt würden.

Möglich wurde der Bau, darauf verwies Pfarrerin Karin Heucher, weil viele Leute gespendet hatten. Die finanzielle Hauptlast wurde von der Victor-Rolff-Stiftung getragen, deren Vertreterinnen Birgit Althaus und Caroline Lauscher auch zur Feier erschienen waren.

Das Haus können Kinder, bevorzugt im Grundschulalter, mit ihren Lehrern nutzen, um die Natur zu entdecken. Und von dieser Natur ist rund um das Gebäude reichlich vorhanden. Zum Start gibt es für das Jahr 2017 sechs Programme unter dem Motto „Naturentdecker auf der Pirsch“, die ab sofort von Schulklassen gebucht werden können.

Impulse geben, Talente wecken

Die Programme wurden von der „Erwachsenenbildung der Evangelischen Gemeinde zu Düren“ unter Leitung von Doris Unsleber und Doris Breuer entwickelt. Unsleber stellte die Inhalte vor. Demnach sollen die Kinder intensiv die Natur erfahren, aber auch lernen, mit ihr umzugehen. „Wir wollen Impulse geben“, sagte Doris Unsleber. „Talente wecken und für eine nachhaltige Bildung sorgen“.

Die Kinder lernen vor Ort unter anderem auch, welche Pflanzen essbar sind, damit auch ihre „Liebe zur Natur durch den Magen gehen“ kann. Zwei Jungen zeigten im Haus eine weitere Möglichkeit, im Naturerlebnishaus aktiv zu sein. Während der offiziellen Eröffnung schnitzten sie Holzstücke.

Pfarrerin Karin Heucher, Projektleitung „Naturerlebnis- und bildungshaus Schlagstein“, sagte in ihrer Festansprache: „Die Evangelische Gemeinde verbindet mit diesem Projekt zwei Anliegen: Kinder sollen eine gute Entwicklung nehmen und die Schöpfung bewahren können!“ Aufenthalte in der Natur ließen Kinder Zusammenhänge begreifen, die sie durch Medienkonsum nicht erfahren könnten.

Begrüßt worden waren die Gäste von Baukirchmeisterin Stephanie Krafft, die sich für die Unterstützung der Dorfgemeinschaft Schlagstein bedankte.

Informationen rund um das Projekt gibt es bei Hille Richers unter Telefon 02421/188-105 oder per E-Mail an hille.richers@evangelische-gemeinde-dueren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert