Das neue Königspaar lässt das Tanzbein schwingen

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
10802730.jpg
Inmitten der St.-Nikolaus-Schützenbruderschaft Niederzier sticht das Schützenkönigspaar Gustav und Marlene Nacken heraus. Foto: Kevin Teichmann

Niederzier. Ein rundum gelungenes Schützenfest feierten die Niederzierer in diesem Jahr. Freitags begann man klassisch mit dem Ständchengang und nahm viele Ehrungen vor. Zunächst ehrte man Heribert Hambrock und Alfred Hotfilter für ihre 25-jährige Vereinstreue.

Trudi Köhnen, Franz-Josef Herzogenrath, Horst Werres und Franz-Josef Bendel feierten ihr 40-jähriges, Arnold Pelzer sogar sein 50-jähriges Jubiläum.

Ehrenmitglieder der St.-Nikolaus-Schützenbruderschaft wurden Gerhard Lück, Fritz Schaaf und Alfred Köhnen. Georg Servo erhielt das silberne Verdienstkreuz und Georg Thönnis das Ehrenkreuz Sport in Bronze. Gemeinsam mit den anderen Schützen der Bruderschaft ließ man den Abend im Schützenkeller ausklingen. Am Samstag folgte die Krönungsmesse.

Der scheidende Bruderkönig Stefan Radzuweit krönte den neuen König Gustav Nacken und seine Gattin Marlene, die sogleich im Anschluss auf dem Königsball das Tanzbein zur Musik der Cover-Band „Silver Stars“ schwingen ließen. Am Sonntag folgte die Kranzniederlegung am Ehrenmal, nachmittags ging der Festzug durch Niederzier. Am Ende kam man noch einmal zum gemütlichen Ausklang zusammen und freute sich bereits auf das nächste Schützenfest.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert