Das Internet und die Tücken: Jugendtheaterstück „Ins Netz gegangen“

Letzte Aktualisierung:
7089754.jpg
Alina (Marie-Theresa Lohr) erlebt im Stück „Ins Netz gegangen“ am Rechner manche Dinge, die sie so nicht erwartet hätte.

Düren. „Ins Netz gegangen“ heißt es am Donnerstag, 27. März, 16 Uhr, auf der Studiobühne des Hauses der Stadt Düren. Die Tragikomödie dreht sich ums das Internet und seine Tücken – ein Stoff, der für Theaterfreunde gleich welchen Alters Spaß verspricht.

In der Inszenierung des Kölner „teAtmo“-Ensemble spielen Marie-Theresa Lohr und Peter Meinecke. Regie führt Thomas Peters. Endlich deinstallieren Alinas Eltern die Kindersicherungs-Software und erlauben ihr, sich im „social network“ anzumelden.

Durch Laptop und Smartphone eröffnen sich Alina andere Welten, neuer Schwung kommt in ihr Leben: Hunderte „Freunde“, „likes“ und nette „posts“. Fasziniert entdeckt sie die vielfältigen Möglichkeiten des „world wide web“, das ihr später auf verschiedenste Art und Weise zum Verhängnis wird.

Mit einem Augenzwinkern

Der Spagat zwischen virtueller und realer Welt wartet mit tragischen und komischen Seiten auf, die das selbst entwickelte Stück mit einem Augenzwinkern thematisiert. Sich in der virtuellen Welt zu verlieren kann auch ein Ausdruck davon sein, dass wir mit unserer Realität nicht zufrieden sind. „Ins Netz gegangen“ geht heiter und unangestrengt der Frage nach, wie diese verschiedenen Welten zu vereinen wären zu einer dritten Welt, die mit Augenmaß und Medienkompetenz die Vorteile vereint.

Für Kinder kostet der Eintritt vier bis acht Euro, für Erwachsene 5,50 bis 10,70 Euro. Karten gibt es an der Theaterkasse im Haus der Stadt oder an der Kulturtheke im Bürgerbüro.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert