Das bunte Spektakel erfreut Jung und Alt

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
9436756.jpg
Mit Zaubersprüchen, Hexentrunk und Kamelle zog diese Gruppe durch Berg. Foto: Anneliese Lauscher

Nideggen-Berg. Mit ihrem frühen Termin für den Karnevalszug hatten die Jecken in Berg großes Glück: Strahlender Sonnenschein begleitete das närrische Treiben in den Straßen des Dorfes am Samstagnachmittag.

Es war das dritte Mal, dass der Zug eine Woche vor dem eigentlichen Karnevalswochenende durch den Ort zog. Dieses Konzept habe sich bewährt, war vom Vorstand zu hören; hunderte Zuschauer, große und kleine Jecken, säumten die Straßen, um den prächtigen Umzug zu erleben.

Zehn Wagen und etliche Fußgruppen beteiligen sich. Sie sorgten nicht nur für ein buntes Bild und fröhliche Stimmung, sie verschenkten auch reichlich Kamelle und Lutscher, Popcorn und Chips und außerdem Frühlingsblumen. In Berg, besonders in der Kirchstraße, hatten Anwohner an mehreren Stellen Lautsprecher aufgestellt, woraus Fastelovendsmusik schallte, und dazu gab’s Verpflegung wie beispielsweise heiße Suppe am Haus Nr. 40.

Das Tambourcorps Berg spielte, in bunte Ponchos gehüllt, zünftige Musik. Zauberer und Hexen huschten durch die Straßen. Die Pinguine waren bestens gerüstet für die nächste Eiszeit. In praktischer Kleidung, von oben bis unten eingepackt, wird weder den Großen noch den Küken die eisige Kälte was ausmachen. Pippi Langstrumpf hatte ihre Freude am Kamellenwerfen. Auch Karnevalsgesellschaften aus den Nachbarorten machten mit: Ein riesiger Zoo war aus Vlatten angereist, aus Wollersheim kam eine Musikgruppe und aus Schmidt waren „Schrupplumpen“ im Zug unterwegs – ein buntes Spektakel, an dem Jung und Alt großen Spaß hatten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert