„Dance Cup Performing Arts“: Die Erwartungen werden übertroffen

Von: kel
Letzte Aktualisierung:
14816204.jpg
Bei der Ehrung aller Gewinner und Platzierten beim zweiten „Dance Cup Düren Performing Arts“ reichte die Bühne der Lendersdorfer Rurtalhalle kaum aus. Foto: Keldenich

Düren. 105 junge Teilnehmer stellten sich bei zweiten „Dance Cup Düren Performing Arts“ den drei Wertungsrichtern. Die Juroren in der Rurtalhalle in Lendersdorf hatten alle Hände voll zu tun, denn sie mussten bei jeder Darbietung vier Kriterien bewerten: Für Technik, Thema, Choreographie und Image hatten sie jeweils Punkte von eins bis zehn zu vergeben.

Gestartet wurde in den Disziplinen Showdance, Moderndance und Ballett jeweils im Solo, Duo und Gruppen, unterteilt in drei Altersklassen: Kids (bis elf Jahre), Junioren (bis 15 Jahre) und Adults (ab 16 Jahre).

Schon die hohe Zahl der Meldungen machte Organisatorin Petra Budinger zufrieden: „Alle Erwartungen wurden übertroffen.“ Der Dance Cup Düren trug in diesem Jahr das Siegel „empfohlenes TAF-Turnier“ eines der größten und anerkannten Tanzsportverbände in Deutschland.

Viele der jungen Tänzerinnen und Tänzer starteten in verschiedenen Stilrichtungen. Sie kamen aus Halle an der Saale, Erkrath, Langenfeld, Alsdorf, Limburgerhof, Bad Schwalbach, Kerkrade und aus drei Institutionen aus der Kreisstadt Düren.

Erfolgreichste Teilnehmer der Gastgeber waren Viktoria Schmitz, Marianna Freyschmidt (1. und 2. Showdance Solo Adults), Ester Ejlli (1. Modern Solo und 4. Showdance Junioren), Nele Franzen (2. Showdance und 5. ModernSolo Junioren), und Paula Hassert (5. Showdance Solo Kids).

In dieser Disziplin gewann Mia van Kampen von der Dürener Ballettschule Pahlke.

Für die Veranstalter der The Soul of Dance Company ging es an diesem anstrengenden Wochenende gleich am nächsten Tag weiter, denn da hieß es wieder „Dance, dance, dance“. Bei der dreistündigen Show standen insgesamt 42 verschiedene Darbietungen auf dem Programm.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert