Damit andere auf eigenen Füßen stehen

Von: sj
Letzte Aktualisierung:

Düren. Der historische Nikolaus brachte keine Geschenke und stopfte auch keine Schokolade in Wollsocken. „Der historische Nikolaus hat einer Familie Geld gegeben, damit diese auf eigenen Füßen stehen konnte”, sagt Pfarrer Dr. Dirk Siedler von der Evangelischen Gemeinde zu Düren.

Dieser Nikolaus, der Bischof von Myra, steht daher auch im Mittelpunkt des festlichen Familiengottesdienstes am Nikolaustag ab 11 Uhr in der Christuskirche. „(Ab)geben, damit andere Menschen auf eigenen Füßen stehen können”, lautet folglich das Thema. Im Anschluss wird im Haus der Evangelischen Gemeinde bis 15 Uhr ein Familientag gefeiert. Seit August laufen die Vorbereitungen für diesen Tag.

Während die Messe von der Kindertagesstätte und der Kinderkantorei gestaltet wird, sind mehr als 20 Ehrenamtler dabei, einen Basar im Gemeindezentrum vorzubereiten. Es wird am 6. Dezember beispielsweise einen Kindersachenmarkt geben, ein Bücher-Antiquariat und Handarbeiten vom Handarbeitskreis.

Auf die Besucher wartet ein Mittagessen, viele Sorten Kuchen und Gebäck und heiße Waffeln. Kinder können Windlichter basteln, mit einem richtigen Bäckermeister in der Weihnachtsbäckerei werkeln oder sich entspannt zurücklehnen und Märchen lauschen. Zum Kulturprogramm für Groß und Klein zählen eine Modenschau, Harfenmusik von Ilva Wintergalen und gegen 15 Uhr ein offenes Adventsliedersingen im großen Saal des Gemeindezentrums.

Ein großer Dank der Organisatoren geht an alle Helfer und Spender, die den Familientag mit Sachspenden und tatkräftiger Hilfe unterstützen. Denn der Erlös kommt dem Familienzentrum zugute. Der Eine-Welt-Laden ist am Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Für Kurzentschlossene sind noch zwei Trödeltische frei. Infos gibt es unter 02421/188125.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert