Damensitzung der „K5“: „Wir wollen Musik, wir wollen tanzen und wir wollen Spaß“

Von: smb
Letzte Aktualisierung:
4893932.jpg
Die vier Mädels der Band Colör – die Töchter Kölns – legten sich für die närrischen Frauen bei der Damensitzung der „K5“ mächtig ins Zeug und sorgten für lauten Jubel. Foto: Berners

Düren. „Wir wollen Musik, wir wollen tanzen und wir wollen Spaß. Die Stimmung auf der Damensitzung der ‚K5‘ ist einfach immer spitze!“ Tanja Wolff aus Winden und Sonja Hoch aus Bergstein sind – wie jedes Jahr – begeistert und bester Laune. Vor allem Trompeter Bruce Kapusta hat es ihnen angetan.

Tanja und Sonja sind zwei von 2000 jecken Frauen, die am Mittwoch bei der Damensitzung in der Arena Kreis Düren ausgelassen feierten. Nur wenige Plätze waren frei geblieben, am Donnerstag ist es noch voller (lediglich für die Tribüne gibt es noch einige Karten an der Tageskasse).

Auch Sabine Wüller aus Niederzier, Heidi Merzens aus Hürtgenwald und Birgit Hofmann aus Heimbach haben sich unter das bunte Volk gemischt, und das tun sie, seit es die Sitzung der „K5“ gibt. Ein Tag feiern nur unter Frauen ist für alle Damen ein Highlight. Und sie bekamen einiges geboten: Marita Köllner und Bruce Kapusta sorgten gleich zum Auftakt der Sitzung für Stimmung. „Meine Damen schafft Ihr nen Redner?“, wollte Knacki Deuser wissen, aber er hatte es schwer, aufmerksame Zuhörerinnen zu gewinnen. Die Regenbogengarde der „K5“ und die „Bremsklötz“ hatten es leichter.

Vor allem auf ein Highlight freuten sich die jecken Wiever: Auf den Auftritt der Höhner – da blieb niemand mehr auf den Plätzen, es wurde getanzt, gesungen und geschunkelt. „Düren ist eben einfach ‚Höhner‘-Land“, sagt Achim Schiffer. Für das nächste Jahr verspricht der Geschäftsführer der „K5“ wieder ein prominent besetztes Programm: An beiden Tagen, 29. und 30. Januar, stehen Höhner, Brings und Räuber auf der Bühne. Und für die Mittwochssitzung gibt es als besonderes „Leckerchen“ noch die Bläck Fööss.

Der Kartenvorverkauf (25 Euro) im Hause Schiffer, Kaiserplatz 14, startet am Samstag, 9. März, ab 9 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert