Dabeisein ist schon Gewinn genug

Von: ale
Letzte Aktualisierung:
11652815.jpg
Mit Urkunden und Pokalen wurden die Leichtathletik-Kids des TuS Schmidt belohnt. Foto: Anneliese Lauscher

Schmidt. In der Leichtathletikabteilung des Turn- und Sportvereins Schmidt üben sich viele Kinder im Laufen, Springen und Werfen. Sie trainieren fleißig und nehmen an Wettkämpfen teil. Die Belohnung gibt es einmal im Jahr: Dann lädt Abteilungsleiterin Bianca Wergen zu einer kleinen Feier ein.

Diesmal trafen sich die Leichtathletik-Kids im Café „Zur Schönen Aussicht“, um bei Fritten und Eis einen Jahresrückblick zu halten. Die emsigsten Läufer erhielten Urkunden. „Es geht darum, dass die Kinder möglichst viel mitmachen“, sagte Bianca Wergen, „sie müssen nicht gewinnen.“ Die Teilnahme an Volksläufen und Wettkämpfen wurde in einem Punktesystem bewertet.

Der Jüngste, Finn Niehsen, sammelte immerhin 45 Punkte. Auf den vorderen Plätzen finden sich begeisterte Läuferinnen: Eva Wirtz wurde Dritte mit 203 Punkten, Maren Jansen erreichte mit 225 Punkten den zweiten Platz, und Flora Reimbold sammelte mit Abstand die meisten Punkte, nämlich 530.

Hubert Nießen verteilte Sportabzeichen, an den Prüfungen hatten sich acht Kinder beteiligt. Sie mussten sich in vier Disziplinen beweisen: Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination. Das Sportabzeichen in Silber erhielten Michelle Hoch, Louisa Huben, Emma Riester und Zoe Jansen. Das Sportabzeichen in Gold erhielten Flora Reimbold, Lea Schmitz und Louana Kirfel. Lena Dunkel wurde hervorgehoben, da sie bereits zum fünften Mal das Goldene Sportabzeichen tragen darf.

Der Abend war eine gute Gelegenheit, den Betreuern zu danken, die sich Woche für Woche den Kindern widmen. „Ich bedanke mich bei allen, die mit Fantasie und Geduld unsere Nachwuchssportler fördern“, sagte Bianca Wergen und überreichte kleine Präsente an Monika Wirtz, Birgit Kayser und Steffi und Denise Riester. Abschied nahm die Abteilungsleiterin von Gudrun und Hubert Nießen, die fast 30 Jahre lang als Trainer und Betreuer tätig waren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert