D’horn feierte ein Schützenfest des großen Miteinanders

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
14954912.jpg
Sie feierten ein Schützenfest mit vielen Gästen (v.l): Charles-Louis Prinz von Merode, Schützenmeister Gottfried Reuter, Schülerprinzessin Julia Schumacher, Präses Pfarrer Heinz Portz, Schützenkönig Dietmar Nonn mit Gattin Anita, Schützenprinz Thomas Trostorf, Schriftführerin Christina Düren und Vize-Schützenmeister Peter Münstermann. Foto: Kevin Teichmann

Schlich. Die St.-Martinus- und Donatus-Schützenbruderschaft der Pfarre D’horn feierte ein Schützenfest des großen Miteinanders. Das belegte schon der Auftakt zum Wochenende, denn die Jungschützen organisierten und veranstalteten im Festzelt eine „Summer Mania“-Party, die es in sich hatte.

 Rund 400 Gäste feierten bis spät in die Nacht. Den Jungschützen freie Hand zu lassen, kam sichtlich gut beim Publikum an. Es scheint, dass die Schützen ein Konzept für die Zukunft der Fortsetzung der Tradition in der Pfarre D’horn gefunden haben.

Am Samstagabend gaben das scheidende Königspaar Stefan Schnitzler und Christina Düren-Schnitzler sowie Prinz Martin Krieger – er bleibt allerdings Bezirksprinz – und Schülerprinzessin Stefanie Schmitz ihren Ausstand im Zuge des Abschiedsballs mit rund 300 Schützenfreunden.

Ein weiteres Highlight des Schützenfestes war der Festzug am Sonntag: Schützenbruderschaften aus Derichsweiler, Langerwehe und Echtz, die KG „Kreechelberger Funken“, der FC Viktoria Schlich, die Maigesellschaft Schlich-D’horn, die Kameradschaftliche Einigkeit Obergeich, der Stammtisch Obergeich, die Freiwillige Feuerwehr Schlich-Merode, gleich 15 berittene Offiziere sowie vier Tambourcorps und Blaskapellen formierten sich zum Umzug durch das Dorf.

Mit dem Königs- und Prinzenball am Sonntagabend gaben die neuen Majestäten ihren Einstand. Neuer Schützenkönig ist Dietmar Nonn. Er wird begleitet von seiner Gattin Anita. Thomas Trostorf heißt der neue Prinz; neue Schülerprinzessin Julia Schumacher. König der Könige wurde Wilfried Jöntgen.

Selbstredend wurden auch einige Ehrungen vorgenommen: 50-jähriges Mitgliedsjubiläum feierte Schützenmeister Gottfried Reuter. Stolze 65 Jahre lang ist Peter Frauenrath schon Schützenmitglied. Pascal Johnen (berittener Offizier) erhielt das Silberne Verdienstkreuz, Stefan Schmitz (Schießmeister und Zweiter Jungschützenmeister) das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz. Karlheinz Meuser wurde aufgrund seiner langjährigen Verdienste zum Ehrenmitglied ernannt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert