Cornelius-Schützen: Rom-Wallfahrt des Kommandanten gewürdigt

Letzte Aktualisierung:
14251777.jpg
Das Foto zeigt von links: Stellvertretender Bundesmeister Wolfgang Genenger, Brudermeister Gregor Lövenich, Major Franz Fusari und Präsident der EGS, Prinz Charles Louis von Merode. Foto: Schützenbruderschaft

Lamersdorf. Im vergangenen Jahr hat Franz Fusari, Kommandant der Lamersdorfer St.-Cornelius-Schützenbruderschaft, an der Rom-Wallfahrt der EGS (Europäische Gemeinschaft historischer Schützen) teilgenommen.

Für diese Wallfahrt im Heiligen Jahr verleiht der Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften (BHDS) das Anno-Santo-Kreuz, das der stellvertretende Bundesmeister Wolfgang Genenger während einer heiligen Messe den Lamersdorfer Schützen überreichte.In der Predigt ging Pfarrer Franz-Josef Wynen auf die Bedeutung des Aschenkreuzes und des Kreuzes im symbolischen Sinne ein.

Nach der Heiligen Messe trafen sich die Schützen im „Bartze Hof“ zu einem gemütlichen Beisammensein. Dort begrüßte Brudermeister Gregor Lövenich auch den Präsidenten der Europäischen Gemeinschaft historischer Schützen, Prinz Charles Louis von Merode, und überreichte der Ehefrau des neuen Anno-Santo-Kreuz-Trägers, Marianne Fusari, einen Blumenstrauß.

Im Laufe des gemütlichen Abends wurde so manche Anekdote von den verschiedenen Romwallfahrten der Lamersdorfer Schützen erzählt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert