Chöre laden zur musikalischen Reise nach Frankreich ein

Von: heb
Letzte Aktualisierung:
12141832.jpg
Der Frauenchor „Cantabile“ sang auch geistliche Titel für die Gäste im evangelischen Gemeindezentrum in Birkesdorf. Foto: Hendrik Buch

Birkesdorf. „Frère Jacques“, „Champs Élysées“, oder „La Mer” – Worte, die direkt Melodien im Kopf wecken und keinen Zweifel daran lassen, wo die Reise hingeht: Frankreich. Mit diesen Melodien wurden auch die Gäste auf dem französischen Abend der Evangelischen Gemeinde zu Düren in die Grande Nation entführt.

Nach dem vollen Erfolg der Erstauflage, dem irischen Abend aus dem vergangenen Jahr, ging die Reise dieses Mal nach Frankreich. Die Gäste im Gemeindezentrum in Birkesdorf wurden dabei sowohl akustisch als auch kulinarisch ins Land zwischen Normandie und Côte d’Azur entführt. Die Chöre der Gemeinde sangen sowohl geistliche Titel, wie das vom Frauenchor vorgetragene „Alleluja“ von César Franck, als auch wohlbekannte Folklore.

Neben den Frauen sangen auch der Kammerchor „Camerata“ sowie der Kinder- und Jugendchor „Joyfull Voices“ der vom Kinderchor Kreuzau unterstützt wurde. Untermalt wurde das Programm der Chöre von Einlagen der Chorleiterin Petra Eich am Akkordeon. Außerdem trug Klaus Kenke, Pfarrer im Ruhestand, Geschichten aus und über Frankreich vor.

Nach dem Konzertteil wurde es kulinarisch. Ein Küchenteam des Gemeindezentrums rund um Küsterin Petra Freter hatte ein französisches Buffet vorbereitet, welches die Gäste mit Spezialitäten von Quiche, Bouillabaisse, Lammrücken bis hin zu französischem Gebäck überraschte. Wein und Cidre durften nicht fehlen. „Dieser Abend lebt vom Spaß aller daran“, weiß die Küsterin die Idee, „Chor, Küche und Gemeinde. Ohne die Freude am Gemeinsamen wäre es nicht möglich.“ In welches Land die Reise im nächsten Jahr geht, steht auch schon fest: Bei Nudel und Pizzaecken an die toskanische Küste.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert