Charity Night: Sarah Schiffer in „Galerie auf Zeit“

Von: bel
Letzte Aktualisierung:
11446956.jpg
Sarah Schiffers szenisches Spiel mit der Geschichte von „Die Heuschrecke und die Grille“ des Künstlers Aesop bildete des Rahmenprogramm der Charity Night in der „Galerie auf Zeit“. Foto: Bruno Elberfeld

Düren. Noch bis Ende des Jahres können in der „Galerie auf Zeit“ am Kaiserplatz Scherenschnitte von Sarah Schiffer, Skulpturen und Materialbilder von Robert Ciuraj und Ena Ciuraj sowie Cartoons von Cookie Peschmann bewundert werden.

In diesem Zusammenhang veranstalteten Robert Ciuraj und Sarah Schiffer eine Charity Night in der Galerie: Von allen Werken, die verkauft wurden, gehen zehn Prozent an das Kinderhilfswerk „Plan International“. Eingehende Spenden wurden in dieser Charity Night ebenfalls an das Hilfswerk weitergeleitete.

Mittelpunkt war an diesem Abend aber das szenische Spiel Sarah Schiffers mit ihren farbigen, wohl geformten Scherenschnittfiguren. Ihr Thema: Die Heuschrecke (alias Grille) und die Ameise. Begleitet wurde die Erzählung mit Gitarre und Gesang von Peter Bernards. „Die Heuschrecke und die Grille“ stammt aus der Feder von Aesop (620-564 v.Chr.). Im Laufe der Jahrhunderte haben die beiden Pate für viele Geschichten gestanden.

Protagonisten sind eine arbeitsame Ameise und eine musikalische Heuschrecke: Im Sommer gibt es für die Musikerin genügend Nahrung, im Winter aber steht sie mit leeren Händen da. Von der Ameise wird sie aufgefordert, zuerst mal richtig zu arbeiten, bevor sie Nahrung bekommt. Ein Talentscout beendet jedoch die Not der Künstlerin und sie feiert auf großen Bühnen einen Erfolg nach dem anderen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert