CDU will Verkehr im Ort reduzieren

Letzte Aktualisierung:

Birkesdorf. Die Birkesdorfer CDU fordert ein Konzept zur Entlastung des Ortskerns vom Durchgangsverkehr. Guido Antons (CDU) betont, dass nicht nur die Anwohner der Schoeller- und der Euskirchener Straße starken Belastungen ausgesetzt seien.

Gleiches gelte auch für die Anwohner der Nord- und der Zollhausstraße. Mit der Südumgehung Merken (K 35n) würden sich Möglichkeiten ergeben, den Durchgangsverkehr aus dem Ort herauszuhalten, betont die CDU.

Mit Blick auf die vielen Lkw, die Birkesdorf durchfahren, müsse sich die Stadt auch an einer Initiative von Navigationskartenherstellern beteiligen, spezielle Straßenkarten für Lkw zu erstellen. Diese sollen Durchfahrtsverbote und Höhenbeschränkungen berücksichtigen. Bei einer Neuorganisation der Verkehrsführung müssten auch die künftigen A4-Autobahnanschlüsse berücksichtigt werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert