CDU-Mittelständler auf der Landeskonferenz

Letzte Aktualisierung:
8699111.jpg
Die Kreisdürener CDU-Mittelständler um Rolf Delhougne (2. von rechts) nahmen an der Landesdelegiertenkonferenz teil.

Kreis Düren. Die Düren-Jülicher Mittelstandsvereinigung MIT war mit vier Mitgliedern des Vorstands zur 17. Landesdelegiertenversammlung nach Ahaus gefahren. Das digitale Ökosystem und die weltweite Verzahnung von Politik, Unternehmer und IT- Branche war das Thema dieser Landesdelegiertentagung der Mittelstands und Wirtschaftsvereinigung.

Die Versammlung fand in den Meeting- und Eventräumen der Firma Tobit Software statt. Dieses Unternehmen ist ein führender Software-Konzern. Gespannt warteten alle Delegierten auf die Rede von Dr. Christian P. Illek , dem Vorsitzenden der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Seine Ansprache war betitelt mit: „Die digitale (R)evolution: Chancen nutzen – Herausforderungen annehmen!“ Im Anschluss an dessen Rede, die einen zukunftsweisenden Weg beschrieb und deutlich machte, dass die Entwicklungen große Chancen bieten, insbesondere auch in der Schaffung von Arbeitsplätzen mit völlig neuen Berufsbildern, ging es in eine offene Talk-Runde mit dem Gastgeber.

Die Tagungsteilnehmer der MIT-Düren–Jülich, Rolf Delhougne, Bernd Ohlemeyer, Michael Hommelsheim und Dr. Walter Papst, nutzen die Gelegenheit, in persönlichen Gesprächen auch mit Dr. Christian P. Illek und Tobias Groten die Thematik zu vertiefen.

Allen anwesenden Politikern und Mittelständlern wurde sehr deutlich: Der Bedeutung der Digitalisierung und den sich daraus ergebenden Möglichkeiten, aber auch Aufgaben und Risiken müssen sich die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft stellen. So waren sich die Delegierten einig, die extrem großen Ressourcen zu erkennen und in die regionalen und überregionalen Zukunftsplanungen noch stärker einzubeziehen und miteinander zu kommunizieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert