CDU: „Grüne Welle“ für weniger Emissionen

Von: red
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die CDU will den Fluss auf den Hauptverkehrsstraßen in Düren mit mehr „Grünen Wellen“ verbessern. „Vielfach funktioniert die ‚Grüne Welle‘ auf Dürens Straßen nicht mehr“, hat Fraktionschef Stefan Weschke beobachtet.

Dies führe zu unnötigen Brems- und Beschleunigungsmanövern und damit zu mehr Abgasemissionen und Feinstaubbildung. Mit einem besseren Management der Ampeln würden sich diese Umweltbeeinträchtigungen vermeiden lassen, gleichzeitig ergäbe sich eine spürbare Verbesserung des Verkehrsflusses. Dabei sprechen sich die CDU für den Einsatz intelligenter Netzsteuerungsverfahren aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert