Düren - CDU/FDP-Koalition im Dürener Rat droht zu zerbrechen

CDU/FDP-Koalition im Dürener Rat droht zu zerbrechen

Von: Stephan Johnen
Letzte Aktualisierung:

Düren. Die Wahl eines Technischen Beigeordneten im Dürener Rat ist am Mittwochabend erneut gescheitert und wird zu einer Zerreißprobe für die CDU/FDP-Koalition.

„Seit Dienstagabend ist klar, dass es keinen gemeinsamen Personalvorschlag von CDU und FDP gibt. Es zeichnet sich ab, dass wir einen Beigeordneten per Losentscheid bekommen”, sagte Karl-Albert Eßer. Er befürchtete den Verlust der Mehrheit und eine Patt-Situation bei der Abstimmung. Daher beantragte er im Namen der CDU-Fraktion, die Wahl zu vertagen. Daraufhin stellten die Grünen erfolgreich den Antrag auf geheime Wahl. Der Versuch, die Vertagung so zu verhindern, scheiterte. 27 von 51 Ratsmitgliedern folgten dem CDU-Antrag.

Nach Informationen der DZ sollen sich die Freien Demokraten gegenüber der CDU klar für den von der SPD bevorzugten Kandidaten ausgesprochen haben, eine Krisensitzung am Dienstag platzte. Der Koalitionsvertrag schließt wechselnde Mehrheiten aus, ein Ausscheren der FDP wäre ein Bruch des Vertrages. Im Anschluss an die Ratssitzung tagte die CDU-Fraktion Mittwoch am späten Abend, um die Konsequenzen zu beraten. Ein Ergebnis lag bis Redaktionsschluss nicht vor.

Bereits der erste Versuch, einen Beigeordneten zu wählen, war für die CDU/FDP-Mehrheit ein Debakel. Einige Politiker der Koalition entschieden sich bei der Sitzung des Rates am 7. Dezember anders - und gegen die Kandidatin, auf die sich CDU und FDP zuvor geeinigt hatten. Überraschend hatte der Rat in geheimer Abstimmung beschlossen, die Stelle neu auszuschreiben. Auch Politiker der Koalition schlossen sich damals diesem Antrag der Grünen an.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert