Langerwehe/Hambach - Burg Frenz überflutet

Burg Frenz überflutet

Von: cl
Letzte Aktualisierung:
hochwasserbu
See statt Garten: Auf der Burg Frenz mussten die Wehrleute stundenlang Wasser abpumpen.

Langerwehe/Hambach. Das Unwetter hat am Samstagabend die Feuerwehren im Dürener Land in Atem gehalten. Die Leitstelle koordinierte 70 Einsätze.

Am schlimmsten traf es die Gemeinde Langerwehe. Dort wurden neben Kellern auch Straßen überflutet.

So musste die B264 bis Sonntagmittag gesperrt werden, weil sie in einigen Abschnitten völlig verschlammt war. Stark betroffen war auch die Burg Frenz, die in weiten Teilen überflutet wurde.

In Hambach fiel durch das Unwetter die Stromversorgung in einem Pflegeheim aus. Die Feuerwehr sorgte vorübergehend für eine Notstromversorgung der medizinischen Geräte.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert