Düren - Bundeswehr spendet Erlös aus Wohltätigkeitskonzert an Sozialamt

Bundeswehr spendet Erlös aus Wohltätigkeitskonzert an Sozialamt

Von: fjs
Letzte Aktualisierung:
11478632.jpg
Oberstleutnant Stefan Kleinheyer (2.v.l.) überreichte 6021 Euro aus dem Wohltätigkeitskonzert des Luftwaffenmusikkorps an Nihal Cekme (3.v.l.) und Christian Sanfleber (2.v.r.) vom Sozialamt der Stadt Düren. Foto: fjs

Düren. Der wichtigste Satz kam vom Schirmherrn: „Im kommenden Jahr gerne wieder“, versicherte Oberstleutnant Stefan Kleinheyer. Der Kommodore des Taktischen Luftwaffengeschwaders 31 „Boelcke“ gab beim Wohltätigkeitskonzert des Luftwaffenmusikkorps Münster Anfang Dezember das Versprechen, dass im kommenden Jahr auch das 47. Wohltätigkeitskonzert stattfinden wird.

Sogar der Termin steht schon fest: Am Mittwoch, 19. Oktober 2016, wird das Heeresmusikkorps Koblenz unter Stabführung von Oberstleutnant Alexandra Schütz-Knopse im Haus der Stadt aufspielen. „Das Erfolgsmodell geht also weiter“, kommentierte Sparkassenchef Uwe Willner. Die Sparkasse unterstützt seit vielen Jahren die Organisation der Benefizkonzerte.

Der Besuch von Kommodore Stefan Kleinheyer im Rathaus war eine vorweihnachtliche Bescherung. Denn er brachte ein Geschenk mit: Und zwar den Erlös des Benefizkonzerts in Höhe von 6021 Euro, den der Oberstleutnant im Beisein von Sparkassenvorstand Uwe Willner und Bürgermeister Paul Larue an den Leiter des städtischen Sozialamtes, Christian Sanfleber, überreichte.

Freizeitangebote

Sanfleber und Nihal Cekme, die als Sozialarbeiterin für die sozialpädagogische Betreuung zuständig ist, informiert Oberstleutnant Kleinheyer und Projektoffizier Hauptmann Klaus-Dieter Breiden über den Verwendungszeck des eingespielten Geldes: „Damit stoßen wir in die Lücke, wo es keine gesetzliche Leistungen für Flüchtlinge gibt: Spielnachmittage, Freizeitaktivitäten und die Anschaffung von Lernspielen“.

Bürgermeister Paul Larue verwies auf den jungen Altersdurchschnitt der Flüchtlinge und zeigte sich dankbar, dass die Stadt mit dem Geld aus dem Benefizkonzert den Flüchtlingen helfen kann.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert