Kreis Düren - Bund: Mehrgenerationenhaus erhält 30.000 Euro

Bund: Mehrgenerationenhaus erhält 30.000 Euro

Letzte Aktualisierung:

Kreis Düren. Das Mehrgenerationenhaus des Kreises Düren, das vom Katholischen Forum für Erwachsenen- und Familienbildung Düren-Eifel getragen wird, soll auch zukünftig mit Bundesmitteln finanziert werden.

Das teilt Thomas Rachel (CDU), Bundestagsabgeordneter und Schirmherr des Mehrgenerationenhauses, mit. Demnach kommen 30.000 Euro vom Bund, der kommunale Anteil beträgt weitere 10.000 Euro.

„Das Mehrgenerationenhaus Düren leistet eine hervorragende Arbeit und bietet ein vielfältiges Angebot für Jung und Alt an. Mit dem Förderprogramm stellt die Bundesregierung sicher, dass die Mehrgenerationenhäuser auch in Zukunft mit ihrer Arbeit den Zusammenhalt der Generationen nachhaltig stärken und ihre Türen für Menschen jeden Alters offen stehen“, erklärt Rachel.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert