Niederzier - Bulli-Fahrer übersieht rote Ampel

Bulli-Fahrer übersieht rote Ampel

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:

Niederzier. Weil der Fahrer eines VW Bullis nach Polizeiangaben über eine rote Ampel gefahren ist, wurde eine Frau schwer verletzt, ihre Beifahrerin erlitt leichte Verletzungen. Zudem entstand ein Schaden von 15.000 Euro. Der Unfall ereignete sich auf der Bundestraße 56 zwischen Jülich und Düren in Höhe Krauthausen.

Am Samstagnachmittag, gegen 16 Uhr, war ein 56-jähriger Mann aus Nideggen auf der B 56 aus Richtung Jülich kommend in Richtung Düren unterwegs. Von unabhängigen Zeugen bestätigt, fuhr der Nideggener mit seinem VW Bulli trotz roter Ampel in die Kreuzung bei Krauthausen ein und kollidierte dort mit dem Auto einer 38-jährigen Frau aus Niederzier.

Von dem Zusammenstoß  wurde die Frau aus Niederzier schwer und eine 82-jährige Mitfahrerin im Bulli des Unfallverursachers leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit einem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Feuerwehr streute auf der Fahrbahn, um auslaufende Betriebsstoffe abzufangen. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung gesperrt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert