Bürgermeisterinnen äußern sich zum Marktplatz

Letzte Aktualisierung:

Düren. Die beiden stellvertretenden Bürgermeisterinnen Liesel Koschorreck (SPD) und Carmen Heller-Macherey (Die Grünen) legen Wert darauf, dass der Umbau des Marktplatzes im November 2017 fertiggestellt ist: „Dann kann der Weihnachtsmarkt wieder auf dem Kaiserplatz stattfinden und die Händler des Wochenmarktes können wieder vom Kaiserplatz auf den Markt ziehen. Es ist wichtig, dass das Konzept des Weihnachtsmarktes verstetigt und nicht unterbrochen wird.“

Die Ampel Plus traut dem städtischen Tiefbauamt und den Ingenieurbüros dies zu, nachdem mit dem Umbau der Kölnstraße und des so genannten Kölntorplatzes eine fristgerechte und gelungene Arbeit vorgelegt worden ist.

Henner Schmidt (SPD): „Die Gestaltung der Kölnstraße ist das erste sichtbare Projekt des Masterplans Innenstadt. Neben mehreren Platz- und Parkgestaltungen wird derzeit an der Entwicklung des Gebietes südlich der Eisenbahnlinie gearbeitet und das Beleuchtungskonzept schrittweise realisiert, das Angsträume beseitigen und städtebauliche Qualitäten hervorheben soll.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert