Büllersbach und Rützel siegen beim Gilde-Cup

Von: sis
Letzte Aktualisierung:
20130810_000034194fd5aece_Gilde_Cup 13 Finals (31).JPG
Der Gilde-Cup wurde in diesem Jahr zum 25. Mal ausgerichtet. Gut 100 Zuschauer kamen zu den Endspielen der Herren 30 und 40. Foto: Sistemich

Düren. Das Wetterglück hielt auch am zweiten Finaltag des 25. Gilde-Cups an und lockte gut 100 Zuschauer zu den Endspielen der Herren 30 und 40. Den Auftakt machten Frank Büllersbach aus Jülich und Michael Kullmann, die sich in einer Neuauflage des 40er-Endspiels aus dem vergangenen Jahr gegenüberstanden.

Und wie 2012 hieß der Sieger am Ende Büllersbach, der mit 6:1 6:4 auch verdient gewann. Frank Büllersbach baute damit eine private Rekordserie aus: Er nimmt seit fünf Jahren am Cup teil und hat ihn seitdem auch jedes Mal gewonnen.

Doppelt so oft, nämlich exakt zehn Mal, hat Oliver Bünten gemeldet, der im 30er-Endspiel gegen Sebastian Ritzel antrat. Die beiden lieferten sich einen spannenden Kampf, der erst im Match-Tiebreak entschieden wurde. Den ersten Satz gewann Rützel klar mit 6:1, obwohl auch hier die einzelnen Spiele durchaus umkämpft waren.

So war es nicht verwunderlich, dass Oliver Bünten nicht aufsteckte und seinerseits den zweiten Durchgang mit 6:4 für sich entschied. Im entscheidenden Kurzsatz war Rützel dann der etwas glücklichere unter zwei gleichwertigen Finalisten und gewann mit 10:8.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert