Bücherei und Theater widmen Charlie Chaplin eine Hommage

Letzte Aktualisierung:
zusammen17_bu
Monika Rothmaier-Szudy, die künstlerische Leiterin des Theaters Düren, und Dr. Horst Wallraff haben die Zusammenarbeit zwischen Stadtbücherei und Dürener Theater intensiviert. Foto: Schmitz

Düren. War es in der Vergangenheit eher ein freundliches Nebeneinander, so haben in der jüngsten Vergangenheit die Stadtbücherei und das Theater Düren ihre Zusammenarbeit verstärkt. Vorstellungen im Haus der Stadt werden von der Stadtbibliothek begleitet.

Vor jeder Aufführung im Theater öffnet die Stadtbücherei ihre Türen zum Foyer und lädt zusammen mit der künstlerischen Leitung des Theaters, Monika Rothmaier-Szudy, zu einer Einführung in das gegebene Stück ein.

Schon im Vorfeld bereitet sich Dr. Horst Wallraff auf die Vorstellungen vor und stellt all jene literarische Hinweise aus dem Bibliotheksangebot zusammen, die Stück, Autor, Komponist betreffen. Zurzeit steht Charlie Chaplin im Mittelpunkt. Am Dienstag, 9. März, 20 Uhr wird im Theater mit „Keep smiling” eine Hommage an Chaplin veranstaltet. Er war der arme Vagabund, der bei allen Rückschlägen des Lebens unschlagbar bleibt, der kleine Clown, der dem Schicksal trotzt: Das Spazierstöckchen war das unverkennbare Markenzeichen Charlie Chaplins und machte die Figur des Tramps zur Ikone.

Die Komik des Alltäglichen

Das ungarische Ballett Györ wird zur Musik von Chaplin, Richard Wagner, John Barry, Claude Debussy, Delibes, Louis Armstrong und Bobby McFerrin tanzen. Zahllose Aspekte laden zur Auseinandersetzung mit dem Künstler und zur Interpretation durch den Tanz ein: die Vielfalt der Bilder und Szenarien seiner Filme, das weite Spektrum der Darstellung des Menschen. Die Komik, die er aus alltäglichen Szenen entwickelte und die kritische Auseinandersetzung mit der Gesellschaft. Wer sich auf Charlie Chaplin oder der Figur, die er spielte - der Individualist, der gegen die Widrigkeiten der Welt Menschlichkeit und ein befreiendes Lachen setzte -, einlassen möchte, ist in der Stadtbibliothek bestens aufgehoben.

Biografien über den Komponisten, Musiker und Sänger wird die Stadtbücherei ausstellen, Bücher, die aber auch ausleihbar sind, wenn man sich zuhause informieren will. Aber auch alle Informationen über Charlie Chaplin werden zusammengetragen, die sein Leben und Schaffen beleuchten. Dazu gehört natürlich auch der Film „Der große Diktator”, der auf einer DVD erhältlich ist. Am Tage der Vorstellung wird es dann wieder eine Einführung um 19.15 Uhr in der Stadtbücherei durch Monika Rothmaier-Szudy geben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert