Boxring Düren: Zum Jubiläum gibt es ein Unentschieden

Von: kte
Letzte Aktualisierung:
8270617.jpg
Maximilian Horn (1. BC Marburg, links) unterlag seinem Dürener Gegenüber Kevin Nassa nach Punkten. Foto: Kevin Teichmann

Düren. „Der Boxring Düren 55 feiert hier kein kleines Jubiläum“, freute sich Bürgermeister Paul Larue, dass das Dürener Publikum im großen Festzelt auf der Annakirmes bereits zum 20. Mal das Annakirmes-Boxen erlebte.

„Düren ist nicht nur eine Kirmesstadt, sondern auch eine Boxstadt. Das haben wir vor allem meinem Kollegen im Rathaus, Boxring-Trainer Ernst Müller, zu verdanken. Das ist eine besondere Plattform für den Boxsport und eine Auszeichnung für den Boxring, für die hervorragende Jugendarbeit seit Jahrzehnten“, zeigte sich Larue als Experte, was den Boxsport angeht.

Nicht nur Dürens Bürgermeister, sondern auch zahlreiche weitere Zuschauer sahen hochinteressante Kämpfe. In sieben Wertungskämpfen sah man jedoch nicht – wie zunächst angekündigt – die TSG Korbach dem Dürener Boxring gegenüberstehen. Korbach hatte kurzfristig Kämpfermangel mitgeteilt. Ernst Müller zeigte sich glücklich, dass noch Ersatz gefunden werden konnte: „Der 1. Box-Club Marburg ist eingesprungen. Deshalb lief doch noch alles nach Plan. Wir sind sehr zufrieden.“

Die Boxer der beiden Lager trennten sich 7:7 in der Gesamtwertung. Für Düren waren Kardo Khaled, Kevin Nassa und Dominik Gaspers erfolgreich. Daban Khaled gelang ein sehenswertes Unentschieden gegen Lukas Brauschke. Roberto Lakatosz, Mark Schmitz und Michael Müller unterlagen ihren Gegnern.

In der zwischenzeitlichen Tanzeinlage von „Mels Dance Club“, heizte die Zumba-Gruppe „Hot Stuff“ dem Publikum zusätzlich ein. Ein besonderes Highlight bekamen die Zuschauer mit dem Schaukampf zwischen „Bremsklötz“-Sänger Detlef Schwalbach und Patrick Haas geboten. Natürlich gab es dabei „zwei Sieger“.

Eine Sonderauszeichnung erhielt übrigens Mark Schmitz. Trotz einer denkbar knappen Niederlage, wurde er zum besten Kämpfer gewählt. Sicherlich auch, weil er nach knapp zwei Jahren Boxpause seinen ersten Seniorenkampf darbot. Zuvor hatte er sechs Mal bei der Annakirmes geboxt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert