Freizeittipps

Bogenschießen: Dürener siegt bei Landesmeisterschaften

Letzte Aktualisierung:
Zielscheibe
Auf Zielscheiben wie diese schießen Turnierteilnehmer beim Bogenschießen. Symbolfoto: dpa

Düren. Die Landesmeisterschaften Bogen Halle fanden jetzt in Bad Honnef statt. Der Schüler Paul Anderseck wurde Landesmeister. Unter den 363 Startern der Landesmeisterschaften befanden sich auch 20 Bogenschützen der RSG Düren.

Mit 526 Ringen schaffte Paul Anderseck in der Schülerklasse A den ersten Platz und wurde mit deutlichem Vorsprung Landesmeister. Auf die „alten“ Damen der RSG ist Verlass, denn sowohl Petra Nüssgens-Patz in der Damen-Altersklasse mit 520 Ringen als auch Maria Schmitt bei den Seniorinnen mit 504 Ringen holten sich die Vizemeisterschaft.

Mit Ruth Schönau als drittem Mannschaftsmitglied erzielten die Drei den dritten Platz in der Mannschaftswertung der Damenklasse. Mit dem fünften Platz von Inge Niestroj in der Damen-Altersklasse mit Saisonbestleistung von 507 Ringen und dem vierten Platz von Hilde Albrecht-Dittmer mit 467 Ringen bei den Seniorinnen feierten die Dürenerinnen weitere gute Platzierungen.

Mit großen Hoffnungen ging Lars Benisch an den Start in der Jugendklasse, die er auch nach dem ersten Durchgang mit 277 Ringen souverän anführte. Allerdings war die nervliche Belastung in der zweiten Hälfte zu groß, so dass er sich mit 522 Ringen und dem neunten Platz begnügen musste. Er führte jedoch die Jugendmannschaft mit den weiteren Schützen Lucas Wloch und Marius Leroy auf den dritten Platz in der Mannschaftswertung.

Weitere gute Platzierungen erzielten Timo Franke bei den Junioren mit 519 Ringen (Platz 6) und Lynn Conzen mit 461 Ringen bei den weiblichen Jugendlichen (Platz 7). Platz 5 erreichte die Altersklassen-Mannschaft der Herren mit den Schützen Benno Filbry, Franz Benisch und Olaf Gottschalk, wobei letzterer den gleichen Platz auch in der Einzelwertung der Senioren mit 534 Ringen erkämpfte. Jetzt fiebern alle der Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft entgegen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert