„Boelke“ fliegt den 100. Eurofighter der Luftwaffe

Letzte Aktualisierung:
5086120.jpg

Nörvenich/Manching. Während eines offiziellen Aktes im bayerischen Manching ist der 100. Eurofighter von der Industrie an die deutsche Luftwaffe übergeben worden. Die Jubiläumsmaschine ist der 20. von 31 geplanten Jets, die an das Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ in Nörvenich ausgeliefert werden.

Im militärischen Luftfahrtzentrum Manching findet die Endmontage eines der modernsten Kampfjets statt.Oberstleutnant Timo Heimbach, Kommandeur der Fliegenden Gruppe, landete das Flugzeug mit der Kennung 31+00 auf dem Fliegerhorst in Nörvenich.

Mit der Auslieferung und der im vergangenen Monat fertiggestellten zweiten Flugzeughalle ist ein weiterer Schritt im Rahmen der Umrüstung auf das Waffensystem Eurofighter beim Jagdbombergeschwader 31 „Boelcke“ abgeschlossen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert