Düren - Blaulicht und Martinshorn missachtet

Blaulicht und Martinshorn missachtet

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren. Drei Fahrzeuge waren am Montagvormittag an einem Verkehrsunfall auf der Euskirchener Straße beteiligt, zu denen auch ein im Einsatz befindlicher Notarztwagen gehörte. Eine 34 Jahre alte Fahrerin zog sich bei der Kollision leichte Verletzungen zu.

Nach Angaben eines Unfallzeugen befuhr er mit seinem Auto gegen 10.30 Uhr die Euskirchener Straße auf der rechten Fahrspur in Richtung stadteinwärts. Da er ein Einsatzfahrzeug des Rettungsdienstes durch Blaulicht und Martinshorn in Höhe der Kreuzung mit der Brüsseler Straße wahrgenommen hatte, hielt er sein Fahrzeug an, um diesem das Einfahren in den Kreuzungsbereich zu ermöglichen.

Genauso verhielt sich die 34-jährige Kreuzauerin, die mit ihrem Pkw die Euskirchener Straße auf dem linken Fahrstreifen neben dem Zeugen benutzt hatte. Ein ihr nachfolgender 68 Jahre alter Mann aus Nideggen bemerkte dies jedoch vermutlich zu spät, so dass er mit seinem Wagen auf das Auto der Frau auffuhr.

Ihr Kraftfahrzeug wurde durch den Aufprall anschließend noch auf den zu diesem Zeitpunkt stehenden Notarztwagen geschoben, an dem jedoch nur geringer Sachschaden entstand. Der geschätzte Gesamtschaden beträgt etwa 4500 Euro.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert