Bewaffneter Spielhallenräuber entkommt mit Tageseinnahmen

Letzte Aktualisierung:

Düren. Bei einem bewaffneten Raub auf eine Spielhalle im Stadtteil Gürzenich hat in der Nacht zum Montag ein unbekannter Täter die Tageseinnahmen entwendet.

Um 0.40 Uhr hatte der maskierte Einzeltäter die Spielothek in der Schillingsstraße durch den zum Lüften offen stehenden Hintereingang betreten. Ohne Umschweife bedrohte er die Angestellte mit einer Pistole und forderte sie zur Herausgabe des Kasseninhaltes auf.

Nachdem er das Geld an sich genommen hatte, lief er wieder durch den Hintereingang hinaus und verschwand in unbekannte Richtung.

Der Räuber wird von der Angestellten und einem Zeugen als etwa 1,75 bis 1,80 Meter großer Mann mit normaler Statur beschrieben. Zur Tatzeit war er mit einer dunklen Jacke bekleidet. Die Kapuze eines darunter getragenen Kapuzenpullis hatte er sich über den Kopf gezogen. Vermutlich hatte er zusätzlich auch sein Gesicht mit einem Schal vermummt. Bei sich führte er eine Stofftasche, mit der er das erbeutete Geld abtransportierte.

Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 02421 949-2425 erbeten.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert