Niederzier - Bewaffneter Banküberfall in Niederzier: Täter auf der Flucht

Bewaffneter Banküberfall in Niederzier: Täter auf der Flucht

Von: gego/smb
Letzte Aktualisierung:
Symbol Überfall Pistole Blaulicht Polizei Raubüberfall Raub Foto Colourbox
Der maskierte und bewaffnete Täter befindet sich noch auf der Flucht. Symbolfoto: Colourbox

Niederzier. Auf eine Filiale der Volksbank in Niederzier ist am Donnerstag gegen 12.30 Uhr ein bewaffneter Raubüberfall verübt worden. Das bestätigte die Dürener Polizei auf Anfrage unserer Zeitung.

Ein einzelner maskierter Täter sei in die Bank an der Breitestraße eingedrungen und habe unter Vorhalt einer Schusswaffe Geld gefordert. Ob weitere Täter an dem Überfall beteiligt waren, konnte die Polizei am Mittag noch nicht sagen.

Nachdem er das Geld erhielt, schloss er die Angestellten ein und entkam mit einer noch unbekannten Menge Bargeld. In welche Richtung er floh ist nicht bekannt.

Nach bisherigen Erkenntnissen gebe es keine Verletzten. Der maskierte Mann befinde sich auf der Flucht, die Fahndung sei bereits eingeleitet. Auch Hubschrauber und Polizisten der Bereitschaftspolizei sind im Einsatz.

Zeugen werden gebeten, sich zu Bürodienstzeiten mit dem zuständigen Ermittler unter der Rufnummer 02421/9498318 in Verbindung zu setzen. Außerhalb der Bürozeiten ist die Leitstelle der Polizei unter 02421/9496425 zu erreichen.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er soll etwa 60 bis 70 Jahre alt sein, rund 1,70 Meter groß, hat graue Haare und trug während des Überfalls einen grün-olivfarbenen Bundeswehr-Parka mit einer deutschen Flagge auf dem Arm. Außerdem war der Mann mit einer Maske, die wiederum ein Gesicht darstellte, maskiert. Auf diese Maske hatte er einen Schnurrbart geklebt. Er sprach fehlerfreies Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert