Betrunkener fährt Auto in Restaurant

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
Symbol Polizei Blaulicht Unfall Streifenwagen Polizeiwagen Polizist Foto Friso Gentsch dpa
Die Beamten merkten schnell, dass der Unfallfahrer nach Alkohol roch. Symbolbild: Friso Gentsch/dpa

Düren. Ein 39-Jähriger aus Düren ist am frühen Sonntagmorgen mit seinem Wagen in ein Restaurant auf der Kölner Landstraße gefahren. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 20.000 Euro. Die Polizisten merkten schnell, dass der Mann nach Alkohol roch.

Nach Angaben der Polizei war der 39-Jährige gegen 5.15 Uhr  von der Kölner Landstraße abgekommen und in den Glasvorbau eines Restaurants gefahren. Beim Eintreffen der Beamten schilderte der Mann den Unfallhergang so, dass ein Radfahrer plötzlich die Fahrbahn gekreuzt habe - der 39-Jährige hätte ausweichen müssen.

Die Beamten stellten jedoch fest, dass der Mann nach Alkohol roch. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. „Diese Feststellung dürfte für den Unfallhergang ebenfalls nicht unerheblich gewesen sein“, heißt es im Polizeibericht.

Der Unfallfahrer wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde sichergestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert