„Best-of-Business“: Für die Powervolleys wird ein Gegner gesucht

Letzte Aktualisierung:
11411124.jpg
Die Dürener Powervolleys: Haben sie auch Grund, gegen das „Best-of-Business-Team“ zu jubeln? Foto: Guido Jansen

Düren. Es dürfte eine ziemlich einmalige Chance sei, gegen die Bundesliga-Profis der Powervolleys Düren anzutreten. Das Team gehört längst zur nationalen Spitze und baut derzeit auch seinen Ruf auf europäischer Ebene im CEV-Pokal aus. Am Samstag, 9. Januar, haben ambitionierte Freizeit-Volleyballer die Gelegenheit, gegen Zachrich und Co. anzutreten.

Hauptsponsor NetAachen und der Zeitungsverlag Aachen (Dürener Nachrichten, Dürener Zeitung) laden in die Sporthalle des Burgau-Gymnasiums ein, also dorthin, wo vor 50 Jahren die Erfolgsgeschichte der Volleyballabteilung, damals noch im Dürener Turnverein (DTV), begann.

Voraussetzung für eine Teilnahme ist nur, dass die Spieler aus einem regionalen Unternehmen kommen und natürlich Lust verspüren, den Herren Prolingheuer, Gevert, Marks oder Pompe bestmöglich die Stirn zu bieten. Eine Bewerbung für das Team „Best-of-Business“ mit Angabe der Firma, Art der Beschäftigung, Geburtstag, Anschrift und Telefonnummer, Verein/Hobbymannschaft und Trikotgröße ist noch bis Freitag, 11. Dezember, unter an-lokales-dueren@zeitungsverlag-aachen.de möglich.

„Best of Business ist die ultimative Gelegenheit, es den Profis zu zeigen. Die Unternehmen der Dürener Region werden sicherlich die Herausforderung annehmen und zeigen, welche Fähigkeiten sie auf den Hallenboden bringen können. Spaß und Freude am gemeinsamen Erlebnis und dem Miteinander für den guten Zweck werden dabei auf jeden Fall eine große Rolle spielen“, sagt NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider.

Der Erlös der Veranstaltung (aus Eintrittsspenden und Catering) kommt der in der Region bekannten Aktion „Running for Kids“ von Peter Borsdorff zugute.

Alle Spieler, die am 9. Januar gegen die Powervolleys antreten, werden mit einem Trikot ausgestattet. Vor dem großen Spiel wird es für alle Bewerber ein Probetraining unter Leitung von Trainer Anton Brams geben (Termin wird noch bekannt gegeben). Eine qualifizierte Jury wird dann den Best-of-Business-Kader festlegen.

Am 9. Januar wird der Dürener Bundesligist im Rahmen eines Neujahrsempfangs allen Fans für Gespräche oder Fotos zur Verfügung stehen.

Die Mannschaft, die dann nach einem kurzen Weihnachtsurlaub wieder ins Training eingestiegen ist, wird in Bestbesetzung auflaufen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert