Besetzercamp im Hambacher Forst wird geräumt

Von: red/dpa
Letzte Aktualisierung:
Hambach 2
Die Polizei hat am frühen Dienstagmorgen mit der Räumung des Camps der Waldbesetzer im Hambacher Forst begonnen. Foto: Jörg Abels

Niederzier/Rhein-Erft-Kreis. Mit einem Großaufgebot ist die Polizei gegen ein Waldbesetzer-Camp von Braunkohlegegnern vorgegangen. Rund 500 Beamte waren am Dienstag bei der Räumung am Tagebau Hambach im Einsatz.

Von den geschätzten 21 Umweltaktivisten hatte die Polizei am Nachmittag zwölf in Gewahrsam genommen. Da sich die Umweltschützer in Baumhütten und am Boden festgekettet hatten, rechnete die Polizei mit einem Abschluss der Räumung erst in der Nacht. Die überwiegend jungen Leute protestierten mit dem Camp im Hambacher Forst gegen den „Klimakiller Braunkohle”.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert