Lendersdorf - Bemühungen um Erhalt der Rurtalhalle gehen weiter

Bemühungen um Erhalt der Rurtalhalle gehen weiter

Letzte Aktualisierung:

Lendersdorf. „Die CDU in Lendersdorf wird sich weiter für den Erhalt der Rurtalhalle einsetzen, denn diese Halle wurde den Lendersdorfer Bürgern von der Stadt Düren dafür geschenkt, dass seinerzeit die Entscheidung bei der kommunalen Neugliederung zugunsten der Stadt Düren ausgefallen ist“, sagte jetzt Axel Steiger.

Der stellvertretende Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Lendersdorf-Niederau fuhr fort: „Wenn heute verantwortliche Politiker davon in der Stadt nichts mehr wissen wollen, wird die CDU sie an die Versprechen zum Wohle der Daseinsfürsorge erinnern.“

Es seien schließlich die Lendersdorfer Bürger, Lendersdorfer Vereine und nicht nur, wie vereinzelt behauptet werde, die Karnevalsgesellschaft allein, die diese Halle in vielfältiger Weise nutzten. Dass diese Halle überhaupt noch funktionsfähig von allen genutzt werden könne, liege an dem Engagement, den vielfachen ehrenamtlichen Renovierungs- und Instandsetzungsarbeiten die seitens der Mitglieder der KG, allen voran vom Ehrenpräsidenten und Bezirksausschussvorsitzenden Norbert Weber jahrelang in dieser Halle erbracht worden seien. Axel Steiger: „Auch das Mobiliar wurde, was viele nicht wissen, von der KG eingebracht und wird heute wie selbstverständlich, auch bei Veranstaltungen der Stadt, von den anderen mitgenutzt.“

Die CDU Lendersdorf und die hier handelnden Verantwortlichen, fuhr Steiger, kämpften seit Jahren um eine vernünftige Lösung. Auch sei von diesen bereits vor Jahren ein Trägerschaftsvertragsentwurf zur Übernahme der Halle von den ortsansässigen Vereine entworfen und gefertigt worden, was letztlich aber, anders als in anderen städtischen Hallen daran gescheitert sei, dass zum einen eine ständige Bewirtung konzeptionell nicht stattfinden könne, andererseits den Vereinen die Verwaltung und der Betrieb einer stark reparaturwürdigen Halle aufgebürdet werden sollte und damit auch das finanzielle Risiko.

Christdemokrat Axel Steiger betonte abschließend: „Trotzdem werden die Bemühungen fortgesetzt zum Wohle der Lendersdorfer Bürger. In der Frage der Erhaltung der Rurtalhalle ist und bleibt das Engagement und das Verständnis aller Verantwortlichen unabhängig der Parteizugehörigkeit jetzt gefragt.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert