Beim „Tag der offenen Tür“ stellt das Geschwader zwei Berufe vor

Von: sps
Letzte Aktualisierung:
15513072.jpg
Die Bundeswehr als Ausbilder: Beim „Tag der offenen Tür“ in der Ausbildungswerkstatt beim Taktischen Luftwaffengeschwader „Boelcke“ werden zwei technische Berufe vorgestellt. Foto: Bundeswehr

Nörvenich. Beim „Tag der offenen Tür“ am Sonntag, 15. Oktober, stellt das Taktische Luftwaffengeschwader 31 „Boelcke“ seine Ausbildungswerkstatt vor. Die Veranstaltung findet von 10 bis 16 Uhr in der Ausbildungswerkstatt des Geschwaders statt, die sich in der Kaserne Haus Hardt (an der K 52 Richtung Vettweiß/Gladbach), Gebäude 13, statt.

Das Geschwader stellt zwei technische Berufe vor. Zum einen werden Elektroniker für Systeme und Geräte mit den Schwerpunkten Informations- und kommunikationstechnische Geräte ausgebildet.

Darüber hinaus wird für mechanisch interessierte Bewerber die Ausbildung Fluggerätemechaniker Fachrichtung Instandhaltungstechnik angeboten.

Am Sonntag wird zwischen 11 und 14 Uhr eine zweite Ausbildungswerkstatt, die sich auf dem Fliegerhorst befindet, mit einem Bus angesteuert.

Beim „Tag der offenen Tür“ des Geschwaders kann man sich über spätere Berufschancen im zivilen Bereich wie auch bei der Bundeswehr informieren. Vor Ort informieren Auszubildende und Ausbilder über diverse Berufsmöglichkeiten.

Auch können Bewerbungsunterlagen direkt an Ort und Stelle eingereicht werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert