Beim Stadtfest treten 17 Bands auf

Letzte Aktualisierung:

Düren. „Bühne frei für Düren in Düren!” Unter diesem Motto laufen derzeit die Vorbereitungen für das 32. Dürener Stadtfest der IG City vom 17. bis 19. September auf Hochtouren. Der Vorstand der IG City hat ein Programm zusammengestellt, das auch in diesem Jahr die Besucher von nah und fern in Massen in die Innenstadt locken soll.

„Das Stadtfest gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Veranstaltungen in der Dürener City”, sagt IG-City-Vorsitzender Rainer Guthausen. Dabei bezieht sich der 1. Vorsitzende unter anderem auf die Ergebnisse der in diesem Frühjahr durchgeführten Kundenbefragung, in der das Stadtfest auf Platz 1 der Beliebtheitsskala rangiert.

„Der Erfolg der letzten Jahre und die ausgesprochen positiven Meinung der Besucher sind für uns Ansporn gewesen, in diesem Jahr noch einmal zuzulegen”, betont Guthausen.

Und die Mischung solls machen: Auf fünf Bühnen in der Innenstadt läuft ab Freitagabend ein Musik- und Showprogramm mit mehr als 17 Bands. Darunter so bekannte Namen wie „Still Collins”, „Rufus Zuphall”, „For Example”, „Gipsy” und „Ganz & Gar - Westernhagen Coverband”. Jazzdance-Vorführungen, Tanzgruppen, das Kreismusikfest und viele weitere Attraktionen werden den Besuchern geboten. Daneben präsentieren sich über 50 Organisationen und Vereine mit repräsentativen Auftritten und Informationsständen. Und auch die Delegationen der Partnerstädte sind wieder mit von der Partie.

Zwei Premieren

Erstmals wird es beim Stadtfest ein Kart-Rennen geben, das vom Mercedes-Autohaus Herten und dem Euro-Motodrom Kerpen veranstaltet wird. Und wer es eher beschaulich mag, den lädt ein Segway-Parcours in der Weierstraße zu einer ungewöhnlichen Fortbewegungsart ein. So erwarten die Besucher drei ereignisreiche Tage in der Dürener Innenstadt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert