Inden - Beim Indelandtriathlon erobern die Athleten auch den Indemann

Beim Indelandtriathlon erobern die Athleten auch den Indemann

Letzte Aktualisierung:

Inden. Der dritte Sonntag im Juni hat sich als Termin für das große Sportfest im Indeland bewährt und so finden auch in diesem Jahr - am 19. Juni - wieder der Triathlon und der RWE-Power-Lauf statt. Freizeitsportler und ambitionierte Athleten kommen dabei gleichermaßen auf ihre Kosten.

So werden beim 4. Indeland-Triathlon wieder Wettkämpfe über die Volks-, Kurz- und Mitteldistanz angeboten. Auch als Staffel kann der Triathlon bewältigt werden. In mittlerweile schon erprobter Weise wird die Schwimmstrecke im Blausteinsee in Eschweiler absolviert. Die Radstrecke führt durch die Tagebau-Landschaft bis hoch zum Indemann, dem Wahrzeichen der Region, und weiter nach Aldenhoven. Dort steht die abschließende Laufstrecke auf dem Programm, die die Sportler zum Ziel im Römerpark führt.

Auch in diesem Jahr wird es wieder Prämien für die ersten drei Sportler der Gesamtwertung auf der Kurz- und der Mitteldistanz geben.

So erhalten die Siegerin und der Sieger auf der Mitteldistanz je 1000 Euro, für den 2. Platz gibt es 500 Euro und für den 3. Platz 250 Euro. Auf der Kurzdistanz sind 300 Euro (1. Platz), 200 Euro (2. Platz) und 100 Euro (3. Platz) zu gewinnen. Auch die Bergwertung am Indemann wird wieder ausgetragen. 150 Euro winken dem Triathlet und der Triathletin, die den Anstieg hinauf zum stählernen Riesen am schnellsten meistern.

Wer sich lieber auf eine sportliche Disziplin konzentrieren möchte, hat beim RWE-Power-Lauf die Gelegenheit, seine Laufschuhe zu schnüren und sich sportlich zu betätigen. Rund um das Kraftwerk Weisweiler werden beim 10. RWE-Power-Lauf eine Halbmarathon- und eine Zehn-Kilometer-Strecke angeboten.

Spannende Wettkämpfe

Kinder können über drei unterschiedliche Strecken beim Kinderlauf starten. „An diesem großen Sporttag sollen alle - egal ob jung oder alt, Hobbysportler oder ambitionierter Athlet - die Möglichkeit haben, sich sportlich zu betätigen, in spannenden und fairen Wettkämpfen die eigene Leistung auszutesten und das Indeland sportlich zu erleben”, sagt der Aufsichtsratsvorsitzende der Entwicklungsgesellschaft Indeland, Landrat Wolfgang Spelthahn.

Im Startgeld für die beiden Veranstaltungen enthalten ist das gewohnt umfangreiche Leistungspaket. Dies beinhaltet neben der amtlich vermessenen und verkehrsfreien Strecke, eine professionelle Zeitmessung mit Champion-Chip, eine Finisher-Medaille, und Strecken- und Zielverpflegung mit Elektrolytgetränken sowie Dusch- und Umkleidemöglichkeiten im Zielbereich. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Die Disziplinen beim vierten Indeland-Triathlon im Überblick:

Volksdistanz: 500 m Schwimmen - 20 km Rad - 5 km Laufen. Das Startgeld beträgt 30 Euro.

Kurzdistanz: 1,5 km Schwimmen - 41 km Rad - 10 km Laufen. Das Startgeld beträgt 40 Euro.

Mitteldistanz: 1,9 km Schwimmen - 77 km Radfahren - 20 km Laufen. Das Startgeld beträgt 66 Euro. Alle Disziplinen sind auch als Staffel möglich


Der RWE Power-Lauf besteht aus:



Halbmarathon: Das Startgeld beträgt 15 Euro bei Anmeldung bis zum 20. Mai.



10-Kilometer-Lauf: Das Startgeld beträgt 9 Euro bei Anmeldung bis zum 20. Mai.



Kinderläufe (600m/800m und 1600m): Das Startgeld beträgt 2 Euro, die gespendet werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert