Düren - Bei ihnen war es Liebe auf den ersten Blick

Bei ihnen war es Liebe auf den ersten Blick

Von: Fred Schröder
Letzte Aktualisierung:
8538901.jpg
Sie sind seit 65 Jahren verheiratet: Erna und Friedrich Polik feierten am Montag im Dürener Hermann-Koch-Seniorenzentrum der Awo ihre Eiserne Hochzeit. Foto: Fred Schröder

Düren. Wie das Leben manchmal völlig unerwartet so spielt: Da bringt der junge Friedrich Polik in einem kleinen Ort bei Fallingbostel am Rande der Lüneburger Heide seine damalige Freundin nach einem Tanzabend nach Hause und – trifft unvermittelt auf die Frau seines Lebens: Liebe auf den ersten Blick.

„Die Schwester, die an der Haustür stand, war noch hübscher als die bisherige Tanzpartnerin“, schwärmt der gebürtige Schlesier noch heute. Fortan radelte er mit der Schwester zum Tanz.

Im Pferdewagen zu Kirche

Und nicht nur das: 1949 schlossen die beiden Verliebten den Bund fürs Leben – und am Montag feierten die Eheleute Friedrich und Erna Polik im Hermann-Koch-Seniorenzentrum der Awo nach 65 Jahren Ehe das Fest der Eisernen Hochzeit.

„Zur kirchlichen Trauung sind wir mit dem Pferdewagen gefahren“, erinnert sich Erna Polik, geborene Holze, noch gut. Ihre Eltern hatten einen landwirtschaftlichen Betrieb. „Aber das war nichts für mich“, stellte Friedrich Polik schnell fest.

Der gelernte Uhrmacher, der noch als Soldat den Zweiten Weltkrieg erlebte, meldete sich freiwillig zur Bundeswehr. Seine Laufbahn bei der Deutschen Luftwaffe führte ihn nach Nörvenich zum damaligen Jagdbomber-Geschwader 31 „Boelcke“, wo er im technischen Bereich eingesetzt wurde. In seinem alten Beruf arbeitete er auch noch – in einem bekannten Geschäft in der Innenstadt. „Ich habe heute auch noch eine kleine Werkstatt“, erzählt er stolz.

Vorliebe für Spanien

Aus der Ehe der Poliks gingen drei Kinder hervor, die nun mit fünf Enkeln und zwei Urenkeln zur Feier des seltenen Festes in das Seniorenzentrum im Weyerfeld kamen. Zeitlebens haben die Eheleute eine Vorliebe für Spanien. Dort haben sie ein Haus und sind bei jeder sich bietenden Gelegenheit dorthin gefahren oder geflogen.

Umzug ins Seniorenzentrum

Seit etwa zwei Jahren wohnt Erna Polik (82 Jahre) bereits im Dürener Hermann-Koch-Seniorenzentrum der Arbeiterwohlfahrt. Vor wenigen Monaten folgte ihr Ehemann Friedrich (87).

Den Gratulanten, die am Montag zum Fest kamen, schließt sich die Heimatzeitung mit den besten Wünschen an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert