Beatrice Egli: Einfühlsame Texte und eine eindrucksvolle Lichtshow

Von: Anne Winkel
Letzte Aktualisierung:
13586567.jpg
Mit einer positiven Ausstrahlung, einer kraftvollen Stimme und einer legendären Bühnenshow begeisterte Beatrice Egli ihre Fans. Foto: Anne Winkel

Düren. Herzlichkeit, Lebensfreude, Dankbarkeit: Das strahlte Beatrice Egli aus, als sie am Freitagabend mit Band und ihrem neuen Album „Kick im Augenblick“ auf der Bühne der gut gefüllten Arena Kreis Düren stand. Die 28-jährige Gewinnerin der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ ist bereits das dritte Mal auf Tournee, begeistert die Fans mit ihrer Musik und einem bezaubernden Lächeln.

Schon zu Beginn ihres Konzertes rief sie mit der fiktiven Reisegesellschaft „Egli Air“ dazu auf, sämtliche Hemmungen über Bord zu werfen. Die gebürtige Schweizerin ging mit gutem Beispiel voran: Im hautengen Flugkapitän-Outfit nahm sie die überwiegend älteren Besucher und auffallend vielen Mütter mit ihren Kindern mit auf eine musikalische Reise rund um die Welt und durch die Zeit.

Gleich beim ersten Start in Brasilien brachte die Sängerin den Saal zum Kochen. Ob es nun ein Stopp in der Stadt der Liebe war, bei dem sie von Sehnsucht sang, oder die Performance im Wilden Westen, bei der überwundener Trennungsschmerz das Thema war: Der Applaus und die Jubelrufe des Publikums, das lauthals mitsang, zeigten, dass die Leute sich mit den Textzeilen identifizieren.

Neben ihren 14 neuen Liedern, mit eindrucksvoller Lichtshow und tänzerischen Choreographien zum Takt der Musik, bringt Beatrice Egli auch mit altbekannten Klassikern die Arena zum Beben. Bei „1000 und 1 Nacht“ oder Nenas „99 Luftballons“ stehen auch die letzten Sitzenden auf und lassen ihre Hemmungen fallen. Auf den Stühlen stehend oder auch zwischen den Reihen wird überall getanzt und die Fans freuen sich.

Jedoch wird nicht nur gelacht oder pausenlos mitgeklatscht an diesem Abend: Der rührendste Moment folgt, als die Schweizerin im Orient von der Bühne steigt, um mehrere Zuschauer zu umarmen. Sie ist eins mit ihren Fans. Dass der Schlager-Queen ihre Anhänger ganz besonders wichtig sind, wird auch deutlich, als sie einige Fanvideos abspielen lässt, die Jung und Alt, Frauen wie Männer zeigen.

Zum Abschied schenkte die Sängerin dem Publikum noch den ganz neuen, bislang noch nicht veröffentlichten Song „Ich liebe die Musik“, da es die Musik sei, die uns alle verbinde.

Nach vier Kostümwechseln, fast drei Stunden purer Unterhaltung und einer schweißtreibenden Show ließen die Dürener Beatrice Egli nach Siegen weiterziehen. Mit dem Wunsch auf ein baldiges Wiedersehen und einem „großen Dankeschön für einen unvergesslichen Abend“ verließ sie die Bühne.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert