BC Oberzier ernennt Herbert Klein zum Ehrenmitglied

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
6991010.jpg
Der Vorsitzende Peter Hugo ernannte Herbert Klein zum Ehrenmitglied des BCO. Foto: Jörg Abels

Oberzier. Sportlich hat der im Mittelfeld der Kreisliga B dümpelnde BC Oberzier schon bessere Zeiten erlebt. Aber der feste Wille von Spielern, Trainern und Vereinsführung, mittelfristig wieder in die A-Liga zurückzukehren, stand an diesem Abend ebenso wenig im Fokus wie die nahezu komplette Wiederwahl des Vorstands um den seit 1990 an der Spitze stehenden Vorsitzenden Peter Hugo.

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des BCO stand Herbert Klein, der nach einem Vierteljahrhundert als Geschäftsführer nicht mehr kandidierte und nach einem einstimmigen Beschluss des Vorstandes zum Ehrenmitglied des Ballspielclubs ernannt wurde. Peter Hugo dankte seinem langjährigen Weggefährten für dessen unermüdlichen Einsatz für den Verein. Hugo erinnerte daran, dass sich der Ellener Herbert Klein 1970 dem BCO anschloss, mehrere hundert Spiele im Trikot der Rot-Weißen absolvierte, ehe er nach kurzer Eingewöhnungszeit 1989 zum Geschäftsführer gewählt wurde.

„Herbert Klein war stets Antreiber in unserem Verein“, betonte Hugo und erinnerte an die Überarbeitung des Hartplatzes, den Bau des Sportheims am damaligen Rasenplatz, vor allem aber an das Kunstrasenprojekt, das von Herbert Klein immer wieder vorangetrieben wurde, den zweiten Anbau am Sportheim sowie die anschließende Überdachung. Hugo charakterisierte Herbert Klein als „Ackerer“, als Arbeiter mit Kreativität und Geschäftssinn, der nicht nur handwerklich immer wieder zu den Ideengebern zählte, sondern auch wusste, wie seine Vorstellungen finanziert werden konnten. Sichtlich bewegt nahm der 69-Jährige als künftiger Ältestenrat aber nicht ganz Abschied vom Vorstand und mahnte die BCO-Familie, mit dem Geschaffenen pfleglich umzugehen. Das Geschäftsführer-Amt blieb derweil in der Familie. Sohn Thomas, zuletzt 2. Geschäftsführer, rückte auf, wohl wissend, dass es schwer werden wird, in die großen Fußstapfen seines Vaters zu treten.

Der weitere Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Engelbert Griesen (2. Vorsitzender), Bert Schmitz (2. Geschäftsführer), Engelbert Jakobs (Schatzmeister), Sabine Conrads-Schmitz (2. Kassiererin) und Erich Cremer (Sportvorsitzender), Als Beisitzer fungieren Hartmut Jörres, Roland Zehnpfennig, Thorsten Dick und Lars Eichler. Zum Ältestenrat zählt Rolf Vleeshouwers.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert