Fluch der Karibik Freisteller Jack Sparrow Kino

BC Düren hadert beim 2:4 mit Fortuna und Fehlentscheidungen

Von: han
Letzte Aktualisierung:
6991924.jpg
Die überragende Leistung von Soraya de Visch Eijbergen im Damen-Einzel reichte nicht aus: Der BCD unterlag Bismischheim 2:4. Foto: Schmitz

Düren. Fortuna und ein Schiedsrichter waren dem BC Düren im Heimspiel gegen den 1 .BC Bismischheim nicht hold. Mit 2:4 ging die Partie gegen den Deutschen Vizemeister verloren. BC-Vorsitzender Rolf Pütz war zwar nicht enttäuscht und lobte die Teamleistung, doch richtig glücklich schaute er auch nicht drein.

Viele in der Halle haderten mit der Leistung von Michael Storch. Der Schiedsrichter hatte in der Partie Carl Baxter gegen Lukas Schmidt in den entscheidenden Phasen den Durchblick verloren. Der Dürener hatte den hart umkämpften ersten Satz mit 19:21 verloren und führte im zweiten mit 18:16, als krasse Fehlentscheidungen den Engländer aus dem Rhythmus brachten und er den Satz mit 18:21 abgab. Deutliche Worte Richtung Schiedsrichterstuhl brachten ihm auch noch die gelbe Karte ein.

Um ein besseres Ergebnis brachte sich auch das Damendoppel. Soraya de Visch Eijbergen und Ilse Vaessen boten gegen Eefje Muskens und Olga Konon zunächst eine sehr gute Leistung und verloren nur knapp mit 19:21 und im zweiten Satz beim 15:21 aber dann den Faden. Ein Knackpunkt in der Begegnung. Im Stillen hatte der BC auf einen Punkt gehofft.

Beachtlich schlug sich im Herrendoppel Carl Baxter und Koen Ridder gegen das Top-Duo Michael Fuchs und Johannes Schötteler. Trotz der Zwei-Satz-Niederlage boten sich erste Lichtblicke in der bisher für den BC so schwachen Disziplin. Schwer tat sich auch Rajiv Ouseph, der gegen Dieter Domke drei Sätze (19:21/21:17/21:12) benötigte. Erst als dem Briten das Wasser bis zum Halse zu stehen schien, erwachten die „Überlebensgeister“ und er zog alle Register seines Könnens.

Das Top-Spiel des Tages lieferte Soraya de Visch Eijbergen gegen die mehrmalige Deutsche Meister Olga Konon. Die junge Holländerin glänzte beim 21:12 und hart umkämpften 21:19. Die Hoffnungen des BC im parallel verlaufenden Mixed den entscheidenden Punkt zu holen, zerschlugen sich jedoch schnell.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert