Baugebiet: 38 Wohnhäuser auf 31.000 Quadratmetern

Von: ja
Letzte Aktualisierung:
11060328.jpg
Symbolischer Spatenstich: Vertreter der Politik und der Firma Schoeller gaben den Startschuss zur Erschließung des neuen Baugebietes „Selhausener Driesch“ mit Platz für 38 Wohnhäuser. Foto: Jörg Abels

Huchem-Stammeln. Am nördlichen Ortsrand von Huchem-Stammeln entsteht nach rund zweieinhalbjähriger Planungszeit ein neues Baugebiet. Im sogenannten „Selhausener Driesch“ können auf einer Fläche von rund 31.000 Quadratmetern 38 Wohnhäuser errichtet werden. Die Grundstücke haben eine Größe von jeweils rund 575 Quadratmetern und ermöglichen eine ein- und zweigeschossige Bebauung.

„Damit reagieren wir auf die große Nachfrage an Bauparzellen im Ort“, erklärt Bürgermeister Hermann Heuser. Das Baugebiet wird von der Gemeinde in Zusammenarbeit mit dem Grundstückseigentümer, der Firma Schoeller, realisiert, die als Erschließungsträger auftritt und die Erschließungskosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro übernimmt. „Wir haben unsere Grundstücke bereits vermarktet“, erklärte Schoeller-Geschäftsführer Dr. Hans-Joachim Güttler beim symbolischen Spatenstich. Bei der Gemeinde können sich Bauwillige noch melden.

Das Areal erhält eine eigene Zufahrt über die Stammelner Straße. Die Straßen innerhalb des Wohngebietes sollen als verkehrsberuhigter Bereich ausgewiesen werden. „Alle Telekommunikationsleitungen werden mit Glasfaser hergestellt“, kündigt Heuser an.

Der Bolzplatz, der an der Peter-Willms-Straße weichen musste, wird westlich auf dem ehemaligen Schwimmbad-Gelände der Firma Schoeller neu errichtet. Die Firma und das Unternehmen Schoeller Industrielogistik unterstützen den Neubau, so dass auch noch Spielgeräte für Kinder angeschafft werden können.

Wenn die Erschließungsarbeiten in den kommenden Monaten witterungsbedingt nicht ins Stocken geraten, können die ersten Bauherren bereits im kommenden Frühjahr tätig werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert