Düren - Barrierefreier Einstieg in die Welt des Internets

Barrierefreier Einstieg in die Welt des Internets

Von: sj
Letzte Aktualisierung:
Der neue Computerraum im Papst
Der neue Computerraum im Papst-Johannes-Haus wird bereits rege genutzt. Die Pfarre St. Lukas bietet ab sofort zusätzliche Computer-Kurse für Senioren an. Foto: Johnen

Düren. Die Zahl der „Silver Surfer” nimmt kontinuierlich zu. So nennen Werbestrategen Internetbenutzer, die das 50. Lebensjahr vollendet haben und sich die weltweite Datenautobahn zu Nutze machen.

Auf die Fragen, wie das Einfädeln funktioniert und welche Arbeiten sonst noch mit dem Computer erledigt werden können, gibt es ab sofort für „Silver Surfer” im neuen Computerraum der Pfarre St. Lukas Antworten. Die Zielgruppe wird allerdings schlicht als Senioren umschrieben.

Ziel der am Montag gestarteten neuen Kurse ist es schließlich, älteren Menschen zu helfen, sich schnell in der Welt von Internet & Co. zurecht zu finden und so manchen neumodischen Begriff in eine klar verständliche Sprache zu übersetzen.

„Bei den Themen Internet und Computer gibt es gerade bei älteren Menschen zwar großes Interesse, aber auch viele offene Fragen”, erklärt Gemeindereferent Stefan Uerschelen den Hintergrund des Angebots. Die Pfarre hatte in der Vergangenheit bereits Computer-Kurse für Senioren angeboten, die Technik allerdings war nicht mehr auf dem neuesten Stand. „Unser alter Computerraum war viel zu klein und hatte den Charme einer Rumpelkammer”, blickt Uerschelen zurück.

Dank einer finanziellen Unterstützung der Paul-Kuth-Stiftung in Höhe von 14.000 Euro richtete die Pfarre im Obergeschoss des Papst-Johannes-Hauses einen neuen, modernen Raum mit acht Arbeitsplätzen ein. Der neue Computerraum ist zudem über den Aufzug barrierefrei zu erreichen.

Nach anderthalb Jahren Umbauzeit starteten nun neue Kurse. Gegen einen kleinen Unkostenbeitrag werden zunächst die Grundlagen vermittelt. Wie in einer Arbeitsgruppe sollen sich die Teilnehmer aber weitere Felder erarbeiten.

Die erste Gruppe ist montags von 17 bis 18.30 Uhr am Start, danach schließt sich von 18.30 Uhr bis 20 Uhr eine zweite Gruppe an. „Wir können je nach Bedarf auch an anderen Tagen und zu anderen Uhrzeiten Kurse einrichten”, sagt Stefan Uerschelen. Auch getrennte Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene seien denkbar. Weitere Informationen zum Angebot und Anmeldung im Pfarrbüro unter Tel. 02421/12390.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert