Ballett: Über 500 Zuschauer bei großer „Sommergala“

Von: say
Letzte Aktualisierung:
10414938.jpg
Auch die kleinsten Schülerinnen aus der Ballettklasse von Daiga Grosmane-Zeiss stellten bei der großen „Sommergala“ im Haus der Stadt ihr Können unter Beweis. Foto: Sebastian Adriany

Düren. Mit Blumen von ihren Schülerinnen und Schülern überhäuft und stehenden Ovationen von den mehr als 500 Zuschauern ging die 13. Sommergala der Dürener Musikschule im Haus der Stadt unter Leitung von Daiga Grosmane-Zeiss zu Ende.

Mit ihren Ballettklassen bot die Tanzlehrerin an einem abwechslungsreichen Abend für jeden Tanzgeschmack etwas in insgesamt 31 Darbietungen. Es gab unter anderem klassisches Ballett, Hip Hop und Jazz.

Im ersten Teil des Abends, sahen die Zuschauer verschiedene Interpretationen einzelner Tanzstile. Ganz im Rahmen des Gala-Themas „Konferenzen“, stand der zweite Teil des Programms, das mit dem Motto „Deals“ überschrieben war. Bei Konferenzen, erklärte Daiga Grosmane-Zeiss, sei es das Ziel, Lösungen zu finden, am Ende seien „Deals“ das Ergebnis der Konferenz.

Um das zu verdeutlichen, wurden in den Tänzen Charaktere und Stimmungen dargestellt, die Teil von Konferenzen sein können: debattierende Menschen, Spannungen in einem Gespräch bis hin zur Society-Lady. Zum Abschluss dankte Daiga Grosmane-Zeiss den Menschen vor und hinter den Kulissen für ihre Anstrengungen und verabschiedete sich bis zur Sommergala 2016 mit der Aussage: „Tanzen hält jung und tut Seele und Körper gut“.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert